Sie sind hier

Vorschau Frauen 1+2

Vorschau Frauen1:
Die beiden Neuzugänge (Baross und Dohe) sind auf unbestimmte Zeit verletzt. Bei Zsuzsa Baross (Knie-OP) wird ein Einsatz nicht vor Dezember 2016 möglich sein. Die Genesung von Susanne Dohe (Schulter) ist absehbar und sie wird in den nächsten Tagen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Aufgrund der verletzten Rückraumspielerinnen stehen zur Zeit nur 4 einsatzfähige Spielerinnen für diese Positionen zur Verfügung. Eigentlich zu wenig für die 3. Liga. Trainer und Management sind weiter um Ersatz bemüht. Schwer wiegt auch der 6-8monatige Auslandsaufenthalt der beiden Kappes-Schwestern, sie werden defenitiv bis Januar, Februar 2017 fehlen. Hinter der Verpflichtung von Carla Schmidt steht auch noch ein Fragezeichen. Hier entscheidet die beruflich Ausrichtung. Unter Berücksichtigung dieser Voraussetzungen gilt es im Rahmen der Möglichkeiten eine gute Vorbereitung zu absolvieren. Trainer Ralf Jochim ist mit der Motivation und dem Engagement der Spelerinnen sehr zufrieden. Der Trainer wird weiterhin auf Tempohandball achten, dies wird sich aber mit dem aktuellen Kader über 60 Minuten schwer realisieren lassen. Zielsetzung wird ganz klar der Klassenerhalt sein.

Zugänge:
Zsuzsa Barros: bis 2011 als Profi in Ungarn auch international aktiv, 2013/14 SV Greven (3. Liga), HSG Pforzheim
Susanne Dohe: TSV Kandel (3. Liga), Mainz-Bretzenheim (2. Bundesliga)
Carla Schmitt: TV Wörth (Jugendbundesliga), TSV Kandel (3.Liga), Kappelwindeck (Südbadenliga)
Markovic Marjiana: TSG Ketsch (Jugend), SG Heidelsheim/ Helmsheim, HSG Pforzheim

Abgänge:
Stefanie Müller (St. Leon)
Melanie Ofer u. Evelyn Rührer (Karriereende)

 

Vorschau Frauen 2:
Trainer:
Peter Hoffmann (Landau) für Ralf Weiler
Zugänge: keine
Abgänge:
Evi Mohrmann (Karriereende), Manuela Bast, Anna Trauth (Ziel unbekannt), Vanessa Haag (TV Schwegenheim), Julia David (Auslandsaufenthalt)

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer