Sie sind hier

Ergebnisse 08.+09.04.2017

TSV Kandel Frauen 1 – TV Möglingen                  23:34 (10:17)
Nach einer unterirdischen Leistung verlieren die Kandeler Bienen ihr Heimspiel gegen den TV Möglingen verdient. Für die letzten beiden Spiele gegen Birkenau (22.4., 18 Uhr in Birkenau) und Allensbach (29.4., 18 Uhr in Kandel, Rundenabschluß) gilt es nun, noch einmal alle Kräfte und alte Stärken zu mobilisieren, um sich ordentlich und stolz von den Fans aus der Saison verabschieden zu können. Danke an die Zuschauer, die gestern trotz des tollen Wetters den Weg in die Halle gefunden haben.

Es spielten: Daniela Müller, Jenni Teipelke, Jasmin Scheid – Jule Polsz (7/3), Laura Baldauf (5), Christina Wilhelm (4), Nadine Martin (3), Susanne Kappes (2), Anna Heib (1), Rebecca Brecht (1/1), Jessica Wagner, Katharina Geiger, Marijana Markovic

TV Hochdorf – SG Kandel/Herxh. mA                  36:27 (19:17)
Im letzten Spiel unserer mA-Jugend in der Oberliga wollte die Mannschaft nochmal ein gutes Spiel zeigen und wenn möglich auch Punkten. Dass dies schwer werden würde, war durch die Ausfälle, aufgrund derer man nur mit zwei Auswechselspielern nach Hochdorf fuhr, klar.

Leider bekam ein weiterer Spieler aufgrund der hohen Temperaturen in der Halle Probleme, weswegen dieser auch nicht spielte und zu allem Übel verletzte sich nach fünf Minuten ein weiterer Spieler. Dafür bekam ein B-Jugendlicher, der als Zuschauer mitgefahren war, die Chance einzuspringen. Wer jedoch nun dachte, dass dieses Spiel eine klare Angelegenheit für die Gastgeber werden würde, sah sich getäuscht. Zwar legte Hochdorf schnell auf 5:1 vor, man konnte jedoch begünstigt durch eine doppelte Überzahl später zum 7:7 ausgleichen. Nun entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich bis zum 19:17 Halbzeitstand kein Team wirklich absetzten konnte.

Nach den Seitenwechsel bemerkte langsam die schwindenden Kräfte durch nachlassende Konzentration im Abschluss an. Hochdorf nutze dies um sich auf 25:20 abzusetzen, jedoch ließ man den Kopf nicht hängen und konnte sich zumindest wieder auf drei Tore ran kämpfen, war dann aber wirklich am Ende der Kräfte und konnte dem schnellen Spiel der Gastgeber nicht mehr viel entgegensetzen.

Den Jungs muss man nach dieser Leistung ein Kompliment aussprechen, da jeder Spieler bis zum Schluss alles gegeben hat.

Es spielten: Tim Schwinghammer, Mika Schwenken -  David Kunz (1), Konstantin Ihlenfeld (1), Christoph Kunz (6), Marius Mirle (6), John Fleck (2), Niklas Strauß (9), Tim Ohmer (2), Maximilian Links

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer