Sie sind hier

Ergebnisse 16-+17.09.2017

SG Ottersheim/B./K./Z. - TSV Frauen 1                24:29 (12:11)
Kandeler Bienen zeigen im Südpfalzderby der 3. Liga in der 2. Halbzeit ihre Stärke!
Am Samstagabend gewannen die Kandeler Bienen das erste Saisonspiel beim Aufsteiger, der SG OBZK, mit 25:29 (12:11).
In der ersten Halbzeit taten sich die Bienen noch ein wenig schwer und begannen sehr nervös, es lief noch nicht alles rund. Besonders im Angriffsspiel wurden die taktischen Mittel nicht konsequent genug umgesetzt, so dass die Gegnerinnen immer wieder zu einfachen Toren kamen. Auch in der Abwehr wurden die Lücken noch nicht energisch genug geschlossen. So kam es, dass die Kandeler Mädels erst nach zehn Minuten richtig ins Spiel fanden und die erste Halbzeit dadurch relativ ausgeglichen verlief.
In der zweiten Hälfte zeigten die Kandeler Bienen aber ihre Stärke: auf allen Positionen doppelt gut besetzt konnte Trainer Eyub Erden aus dem vollen Schöpfen und munter durchwechseln. Das Angriffsspiel wurde sicherer und in der Abwehr verteidigten die Bienen nun entschlossener, so dass sie sich Tor um Tor absetzen konnten. In dieser Phase des Spiels fehlten dem Gegner im Angriffsspiel die Ideen und so hatten sie dem Spiel der Bienen nichts mehr entgegenzusetzen.
Trainer Eyub Erden zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Wir waren zu Beginn des Spiels noch sehr nervös. In der ersten Halbzeit haben wir oft noch einen Pass zuviel gespielt, statt selbst den Torabschluss zu suchen. In der zweiten Hälfte haben wir dann keinen Zweifel mehr aufkommen lassen, wer das Spiel als Sieger beenden wird. Allerdings hatten wir im gesamten Spiel 21 Fehlwürfe und 12 technische Fehler! Das ist eindeutig zu viel. An diesen Defiziten werden wir in den kommenden Trainingseinheiten arbeiten, um gegen Regensburg am Samstag die nächsten Punkte zu holen.“

Für die Kandeler Bienen spielten:
Melanie Breinich, Jenni Teipelke – Marijana Markovic, Anna Heib (2), Laura Baldauf (7), Carla Schmitt, Jessica Wagner (1), Christina Wilhelm (4/2), Julia Barth (4/1), Mona Kuczaty (1), Kim Knittel (1), Franziska Brecht (3/1), Rebecca Brecht (6).

TV Hagenbach – TSV Kandel Männer 1              27:26 (14:12)
Vermeidbare Niederlage!
Nachdem das erste Spiel der Saison souverän gewonnen wurde, wollte man im Derby gegen Hagenbach ebenfalls zwei Punkte holen. Zum Spielbeginn gab es klare Anweisungen des Trainers, welche jedoch zu Beginn nicht wirklich umgesetzt wurden. Aufgrund der schwachen Abwehrleistung konnte sich Hagenbach früh im Spiel mit drei Toren absetzen (6:3). In dieser hitzigen Anfangsphase, in der es bereits zu einigen Hinausstellungen kam, gelang es der Mannschaft nicht, einen kühlen Kopf zu bewahren. Die Chancen die man hatte, wurden leichtsinnig vergeben und in der Abwehr schlichen sich immer wieder Fehler ein. Dies ist auch der Grund, wieso man den Rückstand bis zur Pause nicht wesentlich verkürzen konnte.
Die 2. Hälfte begann katastrophal. Durch Abwehrschwächen ermöglichte man den Gastgebern den Vorsprung auf sieben Tore auszubauen (20:13). Unsere Männer gaben zu keinem Zeitpunkt des Spiels - trotz miserabler Chancenverwertung - auf und so gelang es, ungeachtet der hitzigen Stimmung auf beiden Seiten, den Rückstand zu verkürzen und durch einen zwischenzeitlichen 5:0 Lauf zehn Minuten vor Schluss, zum 23:23 auszugleichen. Nun wurde es noch hektischer und Hagenbach gelang es, sich erneut mit zwei Toren abzusetzen. Nach einem Time-Out und  klaren Ansagen wurde erneut der Ausgleich erzielt. Am Schluß stand man unglücklich mit leeren Händen da.
Es spielten: Dirk Linsenmeier, Tim Schwinghammer - Moritz Frank (2), Sebastian Erhardt (2), Pascal Weiß (4), Nico Wittek (5), Kevin Angele (1), Jochen Kastner, Felix Leonhart, Philipp Koch, Simon Kuntz (8), Kevin Runck (1), Johannes Schmitt, Marius Mirle (3)

TSG Mutterstadt – TSV Kandel Frauen 2            22:24 (13:13)
Gestützt auf eine geschlossene Teamleistung und eine solide Abwehr sichert sich die 2. Damenmannschaft wichtige Punkte in einem hart umkämpften Spiel in Mutterstadt. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen, sodass das Spiel bis zuletzt spannend war. In der 1. Halbzeit wechselte mehrmals die Führung, kurz vor der Pause konnten die TSV-Damen jedoch einen 2-Tore-Vorsprung der Gastgeberinnen ausgleichen.
Motiviert durch die mitgereiste "Ersatz-Trainerin" Susanne Dohe erwischte unser Team den besseren Start in die 2. Spielhälfte und gab ab diesem Zeitpunkt die Führung nicht mehr aus der Hand. Mutterstadt konnte in der 40. Minuten noch einmal ausgleichen, doch das Team um die stark aufspielende Nadine Ochsenreither gab nicht auf und ging verdient als Sieger vom Platz.
Herzlich bedanken möchte sich die F2 bei Franzi Lerner, Katze Geiger und den A-jugendlichen Maren Meyer und Vanessa Schönenberg, die das Team tatkräftig unterstützt haben!
Ein besonderer Dank gilt Susanne Dohe, die als Trainerin einsprang und somit auf das Südpfalz-Derby ihrer eigenen Mannschaft verzichtete...vielen Dank, Susanne!!
Es spielten: Monic Goudarzi - Katharina Geiger (2), Kathrin Hock (5/3), Maren Meyer, Franziska Lerner (1), Vanessa Schönenberg (1), Stefanie Rasig (2), Nadine Ochsenreither (4), Susen Meyer (5), Anne Elischer (2), Katharina Schmitt (2)

SG Kandel/Herxh. mA-Jgd – HG Saarlouis        25:33 (9:20)
Im zweiten Heimspiel der Saison hatte die etwas dezimierte Mannschaft die HG Saarlouis zu Gast. Trotzdem hoffte man auf die ersten Punkte. Die Jungs starteten gut ins Spiel und konnte sich beim 6:4 erstmals mit zwei Toren absetzten. Danach ließ man im Angriff viele klare Chancen liegen, was die Gäste zu schnellen Kontertoren nutzten und sich so mit einem 9:0 Lauf auf 6:13 absetzen konnten. Selbst nach einem Time-Out gelang es nicht Ordnung ins Spiel zu bringen. In der Pause appellierte der Trainer an die Mannschaft, sich endlich zu konzentrieren. Zu Beginn der 2. Halbzeit verlief das Spiel wenigstens ausgeglichen (13:23). In der folgenden besten Phase gelang es unserem Team die Chancen zu verwerten und mit guter Abwehr die Gäste zu Fehlern zu zwingen. In der Folge wurde der Rückstand bis auf sechs Tore verkürzt (19:25). Den Schlusspunkt des Spiel setzte Christoph Kunz mit den letzten beiden Toren zum 25:33 Endstand, darunter war auch ein sehenswertes Kempa-Tor.
Es spielten: Tim Schwinghammer - Lennart Fritz (2), Christoph Kunz (10), David Kunz (6), Lars David (3), David Rödel, John Fleck (2), Niklas Strauß (1), Tim Ohmer, Bastian Bernhard (1)

TV Offenbach – SG Kandel/Herxh. mB-Jgd       35:30 (13:15)
Nachdem sich unser Torwart Mika Schwenken unter der Woche im Training den Fuß gebrochen hat, sprang zum Glück kurzfristig Nothelfer Joshua Nyamaku ein und machte seine Sache sehr gut. Hätte man sich nicht Anfang der 2.HZ völlig überrollen lassen (13:15 – 20:17) wäre mit dieser ansonsten besten Saisonleistung mehr drin gewesen.
Es spielten: J. Nyamaku – B. Simko (10/1), A. Jagenow (8), M. Lincks (7), I. Buck (2), E. Deringer (2), Y. Ehmer (1), D. Meier, D. Fell, P. Hauck, R. Pavluk

SG Kandel/Herxh. D-Jgd – TV Offenbach           18:22
Am Anfang lief noch alles gut, man stand richtig in der Abwehr und im Angriff schlossen wir erfolgreich ab. So ging man mit einem Vorsprung in die Halbzeit. Leider konnten wir in der 2. Hälfe nicht mehr an unsere gute Leistung anknüpfen und durch viele technische Fehler machten wir uns das Spiel selbst schwer. Der Sieg ging verdient an die Spieler des TV Offenbach.
Es spielten: Luis Mosthaf, Jannick Sander, Lucia Zeh, Niko Zimmer, Katharina Feigel, Johannes Hühn, Lina Schilling, Matthis Urbansky, Linus Weilemann, Jonas Keil, Amy Kern, Norwig Hauck

TSV Kandel E-Jgd – TV Offenbach                       0:53
Die E-Jugend verliert gegen eine starke Offenbacher Mannschaft. Trotzdem gab es einige Situationen im Spiel die auch unser jüngster Jahrgang gut gemeistert hat. Die Offenbacher spielten sehr fair und auf einem sehr hohen Niveau. Es gilt weiter an Fehlern zu arbeiten.
Es spielten: Norwig Hauck, Amy Kern, Lara Schönthaler, Matthis Urbansky, Joan Rey, Morris Burckgard, Moritz Knoll, Quentin Müller, Laura Bretfeld, Moritz Marschall, Lasse Marschall, Lucian Musulin, Moritz Heib

TSV Kandel Männer 2 - HSG Lingenfeld/Schwegenheim 2 23:26 (15:15)

TSV Kandel wB-Jgd - TV Dahn 21:29 (11:14)

SG Kandel/herxheim mC-Jgd - HSG Trifels 17:39 (10:25)

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer