Sie sind hier

Ergebnisse 21.+22.10.2017

SV Allensbach – TSV Kandel Frauen 1                29:20 (11:7)
Die Kandeler Bienen müssen die Heimreise vom Bodensee leider ohne zwei Punkte antreten. „Der Sieg für die Hühner aus Allensbach geht auch in dieser Höhe in Ordnung und war verdient“, so Trainer Eyub Erden bei der Pressekonferenz nach dem Spiel. „Allensbach hat sich sehr gut auf uns vorbereitet und wir haben im Angriff keine Mittel gefunden, die Abwehr zu knacken.“

Die Bienen fuhren mit großen Erwartungen nach Allensbach, hatten heute aber keine Chance gegen einen schellen und torhungrigen Gegner, der technische Fehler und Fehlwürfe eiskalt bestrafte. Auch wen die Abwehr in der 1. Hälfte des Spiels phasenweise gut stand, konnte man den Rückstand zu keiner Zeit des Spiels eliminieren. „Die Allensbacher Abwehr stand kompakt, war bissig und aggressiv und hat unseren Angriff früh gestört“, so Christina Wilhelm nach dem Spiel. Schaffte unser Team den Durchbruch zum Tor, scheiterten sie zu oft an der gegnerischen Torhüterin.

Am kommenden Wochenende haben die Bienen spielfrei und können sich im Training auf die nicht weniger schwierige Aufgabe am Feiertag gegen den jetzigen Tabellenführer vorbereiten. Eyub Erden: „In den kommenden Trainingseinheiten werden wir das Hauptaugenmerk auf unseren Angriff legen. Außerdem haben meine Spielerinnen nun etwas Zeit zur Regeneration und um Blessuren und Erkältungen auszukurieren. Positiv war die Einstellung der Mannschaft. Sie hat gekämpft und sich mit allen Mitteln gegen die Niederlage gestemmt - leider vergebens. Das gesamte Teamläßt den Kopf nicht hängen und wird nach dem guten Start in die Saison weiter hart arbeiten.“

Es spielten: Melanie Breinich, Jenni Teipelke – Carla Schmitt (4), Mona Kuczaty (4), Marijana Markovic (3), Franziska Brecht (3), Laura Baldauf (2), Christina Wilhelm (2), Anna Heib (1), Julia Barth (1), Rebecca Brecht, Kim Knittel, Jessica Wagner

TSV Kandel Männer 1 – TV Kirrweiler                 35:26 (19:10)
Wichtiger Sieg gegen den Tabellenführer!
Unser junges Herren1-Team legte los wie die Feuerwehr. Über 5:0 und 12:4, zogen unsere Männer bis zum Halbzeitstand von 19:10 davon. Einige anfängliche Startschwierigkeiten (technische Fehler, schlechtes Rückzugsverhalten) zu Beginn der 2. Halbzeit, führten dazu, dass Kirrweiler auf 7 Tore herankam (22:15). Danach besann man sich wieder auf die eigenen Stärken und konnte auf 30:17 davonziehen. Nach diesem wichtigen Treffer verwaltete man den Vorsprung bis zum Endstand von 35:26.

Nun gilt es durch eine ähnliche Leistung , am 01.11 (20:00 Uhr IGS Halle) gegen den Verbandsligsten TSG Friesenheim III, ins Verbandspokal-Halbfinale einzuziehen.

Es spielten: Dirk Linsenmeier, Tim Schwinghammer - Marius Mirle (5), Nico Wittek (5), Simon Kuntz (4), David Kunz (4), Christoph Kunz (4), Kevin Angele (3), Felix Leonhardt (3), Johannes Schmitt (2), Pascal Weiß (2), Niklas Strauß (2), Philipp Koch(1), Jochen Kastner

SG Lingenfeld/Schw. - TSV Kandel Frauen 2     19:31 (8:16)
Es spielten: Monic Goudarzi - Kathrin Hock (6/1), Maren Meyer (1), Susanne Kappes (4), Christine Kappes (8), Stefanie Rasig (4), Nadine Ochsenreither (2), Susen Meyer (4), Anne Elischer (2), Vanessa Schönenberg

HSG Trifels 3 – TSV Kandel Männer 2                 25:26 (12:14)
Es spielten: Markus Schönthaler – Frank Schönthaler (2), Marco Trischan (1), Adrian Pfister, Nico Wittek (5), Marius Mirle (2), Fabian Knecht (3), Moritz Frank (5/1), Daniel Müller (3/1), Kevin Angele (2), Maximilian Deringer (2), Holger Wittek, Mike Gutmann (1)

SG Eckbachtal – SG Kandel/Herxh. mA-Jgd     41:32 (23:17)
Ein Spiel zum Vergessen! Die A-Jugend zeigt im Spiel gegen Eckbachthal die mit Abstand schwächste Saisonleistung. Gegen im Angriff einfach spielende und defensiv nicht immer stabile Gastgeber kassierte man aufgrund einer katastrophalen Abwehrleistung eine deftige und verdiente Niederlage. Im Angriff ließ man reihenweise beste Chancen liegen.

Es spielten: Tim Schwinghammer - Christoph Kunz (9), David Kunz (4), Lars David (1), David Rödel (1), John Fleck (1), Konstantin Ihlenfeld (1), Niklas Strauß (12), Tim Ohmer (3)

SG Kandel/Herxheim mB-Jgd – TG Waldsee    20:20 (10:10)
Leider versäumte das Team den gut rausgespielten 20:18 Vorsprung auszubauen und musste sich deshalb mit einem am Ende gerechten Unentschieden zufrieden geben.

Bemerkenswert die sehr gute Schiedsrichterleistung von M. Wallenfels.

Es spielten: M. Schwenken, J. Nyamaku – A. Jagenow (6), M. Lincks (5/3), B. Simko (4/1), Y. Ehmer (3), M. Gieske (2), D. Meier, D. Fell, I. Buck, F. Duthmann, P. Hauck,  L. Buck, R. Pavluk

TSV Kandel wB-Jgd – SG Lambsheim/Fra.        11:10 (8:8)
Die Mädels der B-Jugend fanden sehr gut ins Spiel. Das gute Angriffspiel mit entsprechender Chancenverwertung führte zu einer 4:0 Führung. Leichsinnige Fehler beim Passspiel ermöglichte es den Gästen beim 7:7 auszugleichen. Die defensive Abwehr der SG stellte unser Team im weiteren Verlauf des Spiel vor große Probleme.  Die sehr gute Abwehrarbeit, die Torhüterleistung und der Kampfgeist in der 2. Halbzeit ermöglichte den verdienten Sieg.

Es spielten: Samire Schneider – Lara Kern (2), Emily Meyle (1), Luisa Müllich, Luisa Muschler, Cecilia Bournozian, Lucy Spandl, Emilie Wisniewsky (1), Nina Zimmer, Marie Burrer (7/2), Lena Kirstahler

SG Kandel/Herxh. D-Jgd – SG Wörth/Hag.         34:11 (18:5)
Das schnelle Angriffspiel und eine ordentliche Leistung in der Abwehr machten den deutlichen Sieg möglich. Danke an die  beiden E-Jugend Spieler, die uns unterstützt haben!

Es spielten: Luis Mosthaf, Niko Zimmer, Katharina Feigel, Johannes Hühn, Lina Schilling, Matthis Urbansky ,Linus Weilemann ,Jonas Keil, Norwig Hauck

TSV Kandel E-Jgd – SG Wörth/Hagenbach        7:43 (2:14)
Die E-Jugend verliert zuhause gehen JSG Wörth-Hagenbach deutlich. Die starken Gäste waren körperlich und technisch überlegen. Trotzdem konnte ma bei unserer Mannschaft deutliche Fortschritte erkennen.

Es spielten: Vanja Buck, Norwig Hauck, Amy Kern, Lara Schönthaler, Matthis Urbansky, Joan Rey, Moritz Knoll, Quentin Müller, Tristan Mühlenthaler, Laura Bretfeld, Moritz Heib, Ida Heib, Moritz Marschall, Lasse Marschall

SG Kandel/Herxh. mC-Jgd – SG Wörth/Hag.       23:19 (12:12)

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer