Sie sind hier

Ergebnisse 28.10.-01.11.2017 *Update

SG Bietigheim 2 – TSV Kandel Frauen 1        27:18 (12:4)
Die Kandeler Bienen verloren ihr Spiel am Feiertags-Dienstag bei der zweiten Garde des Deutschen Meisters.
In der Anfangsphase des Spiels zeigten die Bienen ein gutes und konzentriertes Abwehr- und Angriffsspiel und führten in der 8. Spielminute mit 1:3. Dies sollte jedoch die beste Phase gewesen sein, denn danach stellten sie das Torewerfen ein. Die Bietigheimerinnen standen aggressiv in der Abwehr, so dass der Spielfluss und alle Angriffskonzepte immer wieder unterbrochen wurden und die Bienen es nicht schafften den Ball schnell laufen zu lassen, um zum Torerfolg zu kommen. Die Rückraumspielerinnen trauten sich in dieser Phase zu wenig zu, so dass die Abwehr immer defensiver stand, sich für den Kreis nur noch wenige Durchbruchsmöglichkeiten boten und die einfachen Tore aus der zweiten Reihe komplett fehlten. Beim Spielstand von 12:4 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte des Spiels war Trainer Eyub Erden mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden. Die Spielerinnen gingen besser in die Lücken, der Ball lief schneller und der Rückraum traf. Dennoch war das Spiel nach diesem hohen Rückstand nicht mehr zu drehen, Bietigheim spielte sehr souverän und clever das Spiel zu Ende und steht nun verdient an der Tabellenspitze.

Nach nun zwei Auswärtsniederlagen zählt für die Kandeler Bienen nur, diese Phase zu vergessen, zu altem Selbstbewusstsein und gewohnten Stärken zurückzufinden und am kommenden Samstag gegen die TuSsies 2 aus Metzingen vor heimischem Publikum die passende Antwort in Form von zwei Punkten zu geben. 
Unterstützt die Bienen lautstark und seid der wichtige achte Mann!
Für die Kandeler Bienen spielten:
Jenni Teipelke, Melanie Breinich - Franziska Brecht (4/4), Anna Heib, Carla Schmitt (je 3), Kim Knittel, Julia Barth, Laura Baldauf (je 2), Marijana Markovic, Rebecca Brecht (je 1)

Rebecca Brecht mit einem Wurfversuch aus der 2. Reihe.                  Foto: HKR

TSV Frauen 2 – SG Assenheim/Da./Ho.            32:19 (16:8)
Souveräner Sieg der F2!
Zum Auftakt der "englischen Woche", nämlich drei Spiele in einer Woche, konnte das F2 Team um die Trainer Eyub Erden und Sarah Krug einen souveränen Heimsieg erspielen. Vor allem die Abwehr stand sicher, sodass die Gäste erst nach dem 8:0 ihre erstes Tor erzielen. Durch viele Konter und schöne Anspiele konnte die F2 leichte Tore erzielen und somit den Abstand zum Gegner weiter ausbauen.

Es spielten: Goudarzi Monic, Jenni Teipelke - Hock Kathrin (2), Meyer Maren (3), Kappes Susanne (7), Schönberg Vanessa, Kappes Christine (3), Kuczaty Mona (7), Rasig Stefanie (2), Ochsenreither Nadine, Brecht Franziska (6/2), Meyer Susen, Elischer Anne (2)

TSV Frauen 2 – TuS Heiligenstein 2                  35:25 (17:12)
Zu Beginn des Spiels konnten wir durch eine starke Abwehrleistung viele einfache Tore über die erste Welle machen. Jedoch ließ diese über die Zeit nach und wir wurden passiver. Das nutzte der Gegner aus und kam zu mehr erfolgreichen Torabschlüssen. So stand es zur Halbzeit 17:12. Nach einer energischen Halbzeitansprache unseres Trainers, traten wir  positiv gestimmt und mit viel Elan den zweiten Durchgang des Spiels an. Unseren erspielten Vorsprung konnten wir in den ersten acht Minuten der zweiten Hälfte auf eine 10 Tore Differenz ausbauen.  Dies ließen wir uns dann nicht mehr nehmen und gewannen mit 35:25 unser siebtes Rundenspiel.
Stefanie Rasig überlistet die Abwehr und kommt zum Torwurf.                 Foto: HKR

Verbandspokal-Viertelfinale:
TSV Männer 1 – TSG Friesenheim 3                  25:35 (11:16)

SG Kandel/Herxh. mB  – SG O/B/K/Z 18:21 (7:11)
Mit der besten Saisonleistung und dem starken Mika Schwenken im Tor konnte man den  2. der Pfalzliga lange ärgern.
Es spielten: M.Schwenken – A.Jagenow (6/2), M.Lincks (4), B.Simko (4), D.Fell (2), I.Buck (1), Y.Ehmer (1), P.Hauck, L.Buck, F.Düthmann, R.Pavluk, D.Meier

SG Kandel/Herxh. mA  – SG Trier/Igel/Schw.    29:22 (13:8)
Ein souverän herausgespielter erster Saisonsieg in der Oberliga für die Jungs um Trainer Christian Fried.
T.Schwinghammer, M.Schwenken – D.Kunz (10/3), C.Kunz (9), J.Fleck (3), L.David (2), N.Strauß (2), B.Bernhard (1), L.Fritz(1), A.Jagenow (1), D.Rödel, K.Ihlenfeld,  M.Lincks, B.Simko

TSV Kandel wA – SG Dudenhofen/Schifferst.  24:19 (15:7)
Souveräner Sieg der wA!
Nach einem etwas zähen Beginn, das 1:0 für die Heimmannschaft fiel erst nach der 4. Spielminute, konnte sich die wA nach dem 2:2 nach 8 Spielminuten weiter absetzen und gaben ab diesem Zeitpunkt die Führung nicht mehr her. Zunächst noch etwas nervös, konnten im weiteren Spielverlauf schöne Torchancen im Angriff heraus gespielt werden und die starke Torfrau Lena Dettling konnte einige Tore durch schöne Paraden verhindern und Konter einleiten, die schließlich zu einfachen Toren führten. 

Einzig zu Beginn der 2.Hälfte wurde zu schnell der Abschluss gesucht, wodurch die Gegner bis auf 4 Tore in der 40. Spielminute heran kommen konnten. Trotzdem fuhr das Team durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den Sieg souverän nach Hause.

Es spielten: Lena Dettling - Maren Meyer (9/3), Sophie Montillon, Emilie Wisniewsky, Luisa Muschler (1), Leonie Meyer (8/4), Franziska Zaum, Hannah Rödel (5), Vanessa Schönenberg

TSV Männer 2 – TV Offenbach 4                         31:28 (16:15)

SG Dudenhofen/Schi. - SG Kandel/Herxh. mC   23:34

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer