Sie sind hier

Ergebnisse 10.+11.03.2018

TSV Haunstetten – TSV Kandel Frauen 1           30:23 (18:10)
Die Kandeler Bienen kehren mit einer Niederlage gegen den Spitzenreiter zurück.. Die Gastgeber sahen das Spiel gegen  unser Team als eines der sechs Endspiele auf dem Weg zur Meisterschaft der 3. Liga Süd. Dementsprechend aggressiv wurde auch in der Abwehr gedeckt, um unseren Mädels schnell den Schneid abzukaufen. In den ersten 20 Minuten des Spiels ist dies gelungen. Erst nach der zweiten Auszeit von Trainer Eyub Erden beim Spielstand von 15:5 und der Umstellung der Abwehr auf eine offene 5:1 konnte der Spielfluss der Haunstetterinnen gestört werden und man kam immer besser ins Spiel. Beim Halbzeitstand von 18:10 wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit sah Kandels Trainer leichte Vorteile auf Seiten der Kandelerinnen und man konnte in der 59. Minute beim Spielstand von 29:22 sogar noch auf 29:23 verkürzen, vergab aber den entscheidenden Konter. Im Gegenzug netzte Haunstetten mit dem Schlusspfiff zum Endstand von 30:23 noch einmal ein.

In den letzten 40 Minuten des Spiels hat die Mannschaft gezeigt, dass sie auch mit einem Spitzenteam der Liga mithalten kann. In der kommenden Woche kommt die nächste Spitzenmannschaft nach Kandel - die zweite Garde der SG BBM Bietigheim. Die Mannschaft möchte dann dort anknüpfen, wo man in Haunstetten aufgehört hatte.

Es spielten: Melanie Breinich (1), Jenni Teipelke, - Franziska Brecht (1), Kim Knittel (3), Maijana Markovic (1), Rebecca Brecht (4/2), Christine Kappes (1), Laura Baldauf (1), Mona Kuczaty (1), Anna Heib (2), Jessica Wagner (2), Christina Wilhelm (6/2)

 

SG Assenh./Da./Ho. - TSV Kandel Frauen 2       15:33 (8:17)                              
Es spielten: Jenni Teipelke - Maren Meyer, Rebecca Brecht (4/2), Nadine Ochsenreither (1), Christine Kappes (3), Stefanie Rasig, Anne Elischer (1), Mona Kuczaty (10), Franziska Brecht (7/1), Sophie Scardifield (2), Susen Meyer, Anna Trauth (1), Susanne Kappes (4)

 

TV Offenbach 4 – TSV Kandel Männer 2             25:34 (9:17)
Nach einer überzeugenten ersten Hälfte, schaltete man in der 2. Halbzeit einen Gang zurück und verteidigte den deutlichen Vorsprung bis zum Schluss.

Es spielten: Dominik Pülm, Markus Schönthaler - Frank Schönthaler (4), Christopher Schmidt (3/1), Lukas Pfirrmann (4), Sebastian Ehrhardt (10), Marco Trischan (5), Nico Wittek (4), Daniel Müller (2), Andreas Hertel (1), Mike Gutmann (1)

 

SG Trier/Igel/Schw. - SG Kandel/Herxh. mA       21:27 (12:14)
Zu Gast beim Tabellenletzten startete die mA-Jugend sehr gut in die Partie und konnte sich schnell mit 5:9 absetzten. In der Folge vergaben unsere Jungs immer mehr klare Torchancen und ermöglichten den Gastgebern zum 12:12 auszugleichen. Danach gelang es zwei Angriffe erfolgreich abzuschließen und mit einem hochverdienten Vorsprung in die Kabine zu gehen. Der Start in die 2. Hälfte verlief zunächst träge und ließ die Gastgeber wieder auf ein Tor herankommen. Anschließend spielte das Team von Christian Fried und Thomas Dieringer endlich seine Überlegenheit aus. Aus einer starken Abwehr heraus konnten sich die Jungs mit einem 0:7 Lauf bereits spielentscheidend auf 14:21 absetzen. Trotz spürbar nachlassender  Konzentration konnte die Mannschaft den Vorsprung nochmal etwas ausbauen, ermöglichte den Gästen aber anschließend einen 3:0 Lauf. Durch zwei Kontertore in der letzten Minuten machte man den hochverdienten Auswärtssieg perfekt machen.

Schlussendlich muss man sich jedoch nochmals deutlich steigern, wenn man auch die nächsten Spiele gewinnen möchte.

Es spielten: Tim Schwinghammer, Mika Schwenken - Andreas Jagenow (5), Lennart Fritz (1), Christoph Kunz (8), David Kunz (8), David Rödel, John Fleck (2), Konstantin Ihlenfeld, Niklas Strauß (3), Tim Ohmer, Bastian Bernhard

 

SG Ottersh./B./K./Z. - SG Kandel/Herxh. mB      29:16 (15:10)
Es spielten: Mika Schwenken - Eric Deringer, Linus Buck (1), Benjamin Simko (2/1), Ilian Buck (1), David Fell (3), Andreas Jagenow (5/1), Moritz Gieske (1), Yanick Ehmer (1), Richard Pavluk, Paul Hauck, Nils Schmidt (2)

 

SG Trifels – TSV Kandel wB-Jgd                          10:11 (4:3)
20 Minuten der 1. Hälfte waren geprägt von Unsicherheiten, technischen Fehlern und wenig Zug zum Tor. Einzig und allein unsere Torfrau Samira Schneider zeigte eine starke Leistung und konnte viele, klare Chancen entschärfen. In den letzten 5 Minuten fing sich die Mannschaft noch und verkürzte zu einem Halbzeitstand von 4:3 für den HSG Trifels.

In der 2. Halbzeit traten unsere Mädels geschlossener auf und konnten besonders in der Abwehr überzeugen. Auch im Angriff konnte die Mannschaft durch viele gute Eins-gegen-Eins-Situation punkten. Vor allem Emily Meyle ging mutig in die Zweikämpfe und hielt ihr Team weiter im Spiel. So konnte sich die Mannschaft Stück für Stück rankämpfen und das Spiel drehen. Die Mädels holten sich verdient die Auswärtspunkte.

Es spielten: Samira Schneider - Lille Wisniewsky, Emily Meyle, Nele Tinat, Franziska Zaum, Cecilia Bournozian, Lucy Spandl, Nina Zimmer, Marie Burrer, Lena Kirstahler, Lara Kern

 

TV Kirrweiler – SG Kandel/Herxh. mC-Jgd        18:22 (8:9)
Es spielten: Jannicke Sander – Nils Unger (8/1), Jonas Hans (1), Magnus Muckel, Keanu Mopils (81), Lukas Roth (3), David Frank (4/1), Linus Knauer, Enno Kammlott

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer