Sie sind hier

Ergebnisse 17.+18.03.2018

TSV Kandel Frauen 1 – SG Bietigheim 2             27:25 (14:14)
Die Kandeler Bienen bezwingen den Tabellenzweiten!
Mit einer Energieleistung in der Schlussphase machten unsere Mädels aus einem 20:24 Rückstand einen Sieg. Nach dem Abpfiff wurde das Team von Eyub Erden von den Fans für diese Leistung gefeiert.
Es spielten: Jenni Teipelke, Natascha Philipp - Franziska Brecht (3/1), Kim Knittel (1), Maijana Markovic, Rebecca Brecht (3/1), Christine Kappes (1), Laura Baldauf, Mona Kuczaty (4), Anna Heib (2), Jessica Wagner, Christina Wilhelm (12/3), Susanne Kappes (1)

TSV Kandel Männer 1 – HSG Trifels 2                 31:26 (13:14)
Unsere Männer starteten ziemlich schlecht in die Partie und lagen aufgrund einiger Fehler in der Abwehr schnell mit 4:7 zurück. Nach vorne konnte man auch nur wenig Druck entwickeln und viele Chancen nicht verwerten. Gegen Ende der 1. Halbzeit besserte sich dies und man konnte noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen. Zu Beginn der 2. Hälfte verlief das Spiel ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich einen deutlichen Vorsprung herausspielen. Erst ein 4:0 Lauf brachte einen etwas größeren Vorsprung. Die letzten Minuten der Partie spielte man souverän herunter und konnte beide Punkte auf der Guthabenseite verbuchen.
Es spielten: Dirk Linsenmeier, Tim Schwinghammer - Philipp Koch (1), Moritz Frank (2), Niklas Strauß (2), Pascal Weiß (2), Nico Wittek (9), David Kunz (4), Kevin Angele, Marius Mirle (3), Jan-Vincent Würk (3), Felix Leonhart (1), Simon Kuntz (3), Kevin Runck (1)

TSV Kandel Frauen 2 – TSG Haßloch                  33:22 (17:14)
Aufstieg in die Pfalzliga gesichert!
Stefanie Rasig beim Abschluß.                               Foto: HKR

„Das Vorspiel in Haßloch verloren wir 31:25, unsere Mannschaft wollte das heutige Spiel mit mehr als 6 Toren gewinnen, um einmal den Aufstieg perfekt zu machen und zum anderen den bessere direkten Vergleich zu haben.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen, die Führung wechselte ständig und nach 16 Minuten stand es 10:10.

Danach erzielte Haßloch in der 18. min. das 10:11, das sollte aber die letzte Führung von Haßloch sein. Ab diesem Zeitpunkt nahmen unsere Mädels das Spiel in die Hand und erzielten das 13:12 ( 25.min). Als Franziska Brecht eine 4 min. Zeitstrafe in der 25. Min. und Christine Kappes eine 2 min. Zeitstrafe in der 27.min. bekam stand Kandel zu viert auf dem Spielfeld. Aber die Mannschaft hat diese Phase souverän gemeistert und ging in doppelter Unterzahl mit 16:13 (29 min.) in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff gab es einen direkten Freiwurf den Susanne Kappes zur 17:13 Halbzeit Führung verwandelte.

Die 2.Halbzeit begann unser Team sehr konzentriert. In der Abwehr wurde Haßloch immer wieder zu Fehlern provoziert und mit den gewonnenen Bällen einfache Kontertore erzielt. So wuchs die Führung in der 46. Min. auf 28:20. Das Spiel war entschieden. Trainer Eyub Erden nahm etwas das Tempo heraus und wechselte durch, so das jede Spielerin zum Einsatz kam. Das Spiel wurde denoch deutlich gewonnen!

Trainer Erden war mit seinem Team sehr zufrieden und meinte nach dem Spiel: „Meine Mädels wollten 4 Spiele vor dem Rundenende heute den Aufstieg perfekt machen. In der 1. Halbzeit hatten wir etwas Probleme aber in der 2. Hälfte hat man gesehen das wir in allen Belangen die stärkere Mannschaft waren und das Spiel auch in dieser Höhe völlig verdient gewonnen haben. Glückwunsch an die Mannschaft für den Aufstieg und die tolle Leistung über die ganze Runde. Der Aufstieg wurde geschafft aber wir wollen auch die Meisterschaft holen, daher werden wir versuchen die verbleibenden 4 Spiele zu gewinnen. Die Mannschaft sollte übers Wochenende feiern, aber am Dienstag geht es mit der Vorbereitung auf das nächste Spiel gegen Heiligenstein weiter“.

Es spielten: Jenni Teipelke, Natascha Philipp - Rebecca Brecht, Nadine Ochsenreither (2), Christine Kappes (9), Anne Elischer (1), Stefanie Rasig (1), Mona Kuczaty (5), Franziska Brecht (6/4), Sophie Scardifield, Susen Meyer (1), Anna Trauth (1), Susanne Kappes (5)


Nadine Ochsenreither setzt sich durch und erzielt ein Tor.
          Foto:HKR

 

TSV Kandel Männer 2 – SG Landau/Land 2        37:18 (18:11)
Nach Startschwierigkeiten brauchte unsere Mannschaft 10min. bis sie ins Spiel fand, konnte dann die Führung übernehmen und den Sieg heimfahren. Mit dem 13. Sieg in Folge kommt es am 8.04. zum letzten und entscheidenden Meisterschaftsspiel gegen Dudenhofen/Schifferstadt 2. Das M2-Team kann zu diesem Termin nur ersatzgeschwächt antreten.
Es spielten: Dominik Pülm, Dominik Schöps - Frank Schönthaler (4), Adrian Pfister (4), Sebastian Ehrhardt (7), Holger Wittek (1), Marco Trischan (7), Lukas Pfirrmann (3), Christopher Schmidt (7/1), Andreas Hertel (1), Mike Gutmann (3)

 

SG Kandel/Herxh. mA – SG Kastellaun/Sim.     31:22 (14:10)
In diesem Spiel gelang es unseren Jungs, trotz schwacher Abwehrleistung, sich schnell über 8:4 bis auf 12:5 abzusetzen. In der Folge leistete man sich einige Fehler im Angriff. Dies ermöglichte den Gästen den Rückstand zu verkürzen. Beim Stande von 14:10 ging es in die Kabine. Nach der Pause spielte unser Team seine Überlegenheit aus und konnte durch einige Kontertore sich weiter absetzen.
Es spielten: Tim Schwinghammer, Mika Schwenken - Lennart Fritz (9), Tim Haug, Christoph Kunz (5), David Kunz (10), David Rödel (1), John Fleck (3), Konstantin Ihlenfeld, Niklas Strauß (3), Nils Schmidt, Bastian Bernhard

 

SG Kandel/Herzheim mB-Jgd – TV Hochdorf    12:37 (4:16)
Es spielten: Mika Schwenken - Eric Deringer (1), Linus Buck Benjamin Simko (4/1), Ilian Buck (3), David Fell, Moritz Gieske, Richard Pavluk, Paul Hauck, Nils Schmidt (4), Fynn Düthmann

 

SG Lingenfeld/Schw. - TSV Kandel wB-Jgd       12:8 (4:5)
Von Anfang an tat sich unsere Mannschaft schwer. Keines der beiden Teams konnte sich absetzen Bei viel Wurfpech im Angriff und unglücklich verlorenen 1:1-Aktionen in der Abwehr kam es zu dem knappen Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit fehlte im Angriff das Durchsetzungsvermögen und die hart erkämpften Strafwürfe wurden vergeben.

Es spielten: Samira Schneider - Emily Meyle, Nele Tinat, Franziska Zaum, Cecilia Bournozian, Nina Zimmer, Marie Burrer, Louisa Fleck, Luisa Muschler, Lena Kirstahler

 

SG Kandel/Herxh. mC – SG Ottersh./Be./K./Z.   26:33 (13:15)
Es spielten: Luis Mosthaf – Nils Unger (9/1), Jonas Hans (3), Magnus Muckel, Keanu Mopils (7/2), Lukas Roth (2), David Frank (3), Enno Kammlott (1), Christian Lange, Leonhard Rhein (1), Jannicke Sander               

 

SG Kandel/Herxh. D-Jgd – TuS Heiligenstein    17:29 (8:15)
Krankheitsbedingt fehlten 3 Stammspieler. Deshalb halfen uns 3 E-Jugendspieler aus, dadurch waren wir gegen die Gäste spielerisch und körperlich unterlegen und hatten keine Chance das Spiel zu gewinnen.

Es spielten: Luis Mosthaf, Niko Zimmer, Katharina Feigel, Johannes Hühn, Lucia Zeh, Matthis Urbansky, Vincent Strauß, Norwig Hauck, Jannick Sander

 

TSV Kandel E-Jgd – SG Landau/Land                  15:17 (8:5)
Eine wirklich tolle Leistung zeigte unsere E-Jugend. Leider wurde dies nicht mit einem Sieg belohnt. Man war von Beginn an hellwach und spielte stark in der Abwehr. Einziges Manko war heute der Torabschluss. Hatte man im Hinspiel, bei selber Besetzung beider Mannschaften, noch hoch verloren, spielte man heute auf Augenhöhe mit dem Gegner, dies zeigt die tolle Weiterentwicklung der Jungs und Mädels.

Es spielten: Matthis Urbansky, Lara Schönthaler, Norwig Hauck, Laura Bretfeld, Joan Rey, Tristan Mühlenthaler, Mia Bergstred, Vincent Strauß, Moritz Marschall, Lasse Marschall

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer