Sie sind hier

Pokalsieg der Männer1

TSV Kandel M1 – HSG Mutterstadt/Ruchh.2 31:25 (16:8)
Mit schwächster Leistung in der Vorbereitung eine Runde weiter.

Stark ersatzgeschwächt traten unsere Männer zum Pokalspiel gegen die Gäste aus Mutterstadt und Ruchheim an. Nach 20 durchschnittlichen Minuten (14:2), in welchen zumindest das Umschaltspiel funktionierte und Torwart Dirk Linsenmeier stark hielt, schlichen sich immer wieder Fehler ein und man ermöglichte dem Gegner bis zum Pausentee auf 16:8 zu verkürzen. Auch nach der Pause ein ähnliches Bild, man spielte unkonzentriert, ideenlos und zu hektisch. Folglich schmolz der Vorsprung bis zur 35.Minute auf 17:12 zusammen. Obwohl die Leistung nicht besser wurde, konnten die Männer von Trainer Jens Rührer und dem heutigen Spielertrainer Holger Wittek, Danke für das Aushelfen an dieser Stelle, sich auf 28:20 absetzen. Da man weiterhin zu überhastet den Abschluss oder das Kreisanspiel suchte, lud man den Gegner zur Ergebniskosmetik bis zum Endstand von 31:25 ein. Zusammenfassend lässt sich sagen, Hauptsache gewonnen.
Es spielten: Dirk Linsenmeier - Moritz Frank(4), Niklas Strauß (3) ,Nico Wittek (4), Kevin Angele (2), Marius Mirle (4) ,Jochen Kastner (2), Holger Wittek (2), Johannes Schmitt (2), Simon Kuntz (6/4), Tim Ohmer (2)

Mit diesem deutlichen Sieg ziehen die Männer in die 2. Pokalrunde ein, die direkt am kommenden Wochenende ausgespielt wird. Gegner ist der Verbandsligist HSG Lingenfeld/Schwegenheim .

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer