Sie sind hier

Ergebnis vom Pfalzpokalspiel der Männer

TSV Kandel M1 - TV Wörth     37:34 (19:18)

Derbysieg!

In der ersten Runde des Pfalzpokals konnte man - vor zahlreich erschienenem Publikum - zum ersten Mal seit einigen Jahren wieder ein Pflichtspiel gegen den Pfalzligisten aus Wörth bestreiten.

Auf die offensive Deckung der Gäste hatte man sich bereits zwischen den Feiertagen einstellen können, weswegen man schnell ins Spiel fand und die ersten Minuten sehr ausgeglichen gestalten konnte. Anschließend konnte man sich durch einen 4:0 Lauf erstmals einen deutlichen Vorsprung erspielen. (12:8) Nach einem Time-Out der Gäste gelang es diesen, durch technische Fehler und überhastete Abschlüsse der Gastgeber, wieder zum 13:13 auszugleichen und mit dem 14:15 sogar wieder in Führung zu gehen. Die junge Kandeler Mannschaft zeigte sich davon jedoch unbeeindruckt und spielte weiterhin ihre Stärken im Angriff aus und konnte so mit einer knappen, aber verdienten 19:18 Führung in die Kabine gehen.

Auch die zweite Hälfte startete sehr ausgeglichen, jedoch konnte man sich aufgrund einer Überzahlsituation nach wenigen Minuten erneut mit zwei Toren absetzen. Leider wurden die Ballgewinne in der Abwehr nicht immer genutzt. Das Spiel blieb weiterhin eng. Dennoch gelang den Gästen aus Wörth nicht der Anschlusstreffer.

Selbst eine Unterzahlsituation brachte die Mannschaft nicht aus dem Konzept, die weiterhin einen schnellen und zielstrebigen Handball spielte. Zehn Minuten vor Schluss konnte man den Vorsprung nochmals auf vier Tore erhöhen (30:26).

Die Partie wurde nun etwas hektischer und umkämpfter, da der TV dieses Spiel keinesfalls verlieren wollte. Vier Minuten vor Schluss stellten diese auf eine offene Manndeckung um. Nachdem Trainer Jens Rührer das letzte Time-Out des Spiels nahm und die Mannschaft auf diese besondere Deckung einstellte, wurden immer wieder Lücken in der Abwehr der Gäste gerissen. Leider war die Chancenverwertung noch immer nicht gut. Da die Abwehr aber auch weiterhin viel in Bewegung war und kaum Lücken zuließ, konnten immer wieder Bälle gewonnen werden. Mit dem 37:33, eineinhalb Minuten vor Schluss, erzielten die Kandeler den entscheidenden Treffer.

Besonders in diesen letzten Minuten, aber auch über das komplette Spiel hinweg, wurde die Mannschaft von den zahlreichen Fans, die eine klasse Kulisse boten, lautstark angefeuert und motiviert.

In diesem Spiel zeigte der TSV eine seiner bislang besten Saisonleistungen und konnte aus einer starken Abwehr und einem konzentriert spielenden Angriff heraus, das Spiel gegen den Pfalzligisten aus Wörth verdient gewinnen.

In der nächsten Pokalrunde, die entweder am 18.1 oder 20.1 stattfindet, trifft man auf den Oberligisten aus Eckbachtal.

Es spielten: Tim Schwinghammer, Dirk Linsenmeier, Mika Schwenken - Niklas Strauß (4), Pascal Weiß (3), Nico Wittek (12), Kevin Angele (1), Marius Mirle (4), Christopher Schmidt (1), John Fleck, Jochen Kastner (2), Christoph Kunz (8), Simon Kuntz (3), Kevin Runck

Fotos: Hendrik Krug

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer