Sie sind hier

Ergebnisse 19.+20.01.2019

TSV Kandel M1 – HSG Eckbachtal 31:36 (14:17)
Knappe Niederlage im Pfalzpokal-Viertelfinale!

Unsere Herren empfingen am Sonntagabend den drei Klassen höher spielenden Oberligisten aus Eckbachthal.

Man startete sehr unkonzentriert in die Partie und leistete sich gleich zu Beginn viele unnötige Ballverluste, was die Gäste mit schnellen Toren bestraften. In diesen ersten Minuten musste man sich noch an das schnelle Spiel und die starken Kreisanspiele der HSG gewöhnen.

Anschließend spielte man sehr gut mit, hatte leider aber viel Pech mit einigen Pfostentreffern, weswegen sich das ausgeglichene Spiel nicht im Spielstand widerspiegelte.

Immer wieder gelang es durch gut herausgespielte Chancen den Rückstand zu verkürzen und auch die Abwehr hatte sich nun auf die Spielweise der Gäste eingestellt und konnte so einige Bälle gewinnen. Beim Stand von 14:17 ging man in die Kabine.

Wenige Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte gelang es dem TSV, durch einen 3:0 Lauf den Rückstand, auf 20:21 zu verkürzen. Nachdem man sich dann wieder zu viele individuelle Fehler erlaubte und sich Halbchancen nahm, konnten sich die Gäste bis auf 23:28 absetzen. Nach einem Time-Out wurde der siebte Feldspieler gebracht. Es wurde jedoch weiterhin etwas drucklos im Angriff gespielt, da teilweise keine Mittel gegen die kompakte Abwehr der HSG gefunden wurden und man auch in Überzahl manchmal die falschen Entscheidungen traf. In den letzten Minuten konnte man nochmals etwas aufholen und den Rückstand verkürzen.

Dieses Spiel diente als gute Standortbestimmung für die nächsten Jahre, bei den Zielen, die der Verein verfolgt. Die 250 anwesenden Zuschauer konnten deutlich erkennen, dass leistungstechnisch keine drei Klassen Unterschied zwischen den beiden Mannschaften lagen. Mit einer besseren Chancenverwertung und etwas Glück, hätte man dem Favoriten durchaus noch mehr Probleme bereiten und das Spiel vielleicht sogar gewinnen können. Die Mannschaft bedankt sich für die großartig Unterstützung der Fans in der gesamten Pokalsaison und möchte nächstes Jahr erneut angreifen.

Es spielgen: Tim Schwinghammer, Dirk Linsenmeier - Fabian Knecht, Niklas Strauß (2), Pascal Weiß (2), Nico Wittek (11), Marius Mirle (3), Christopher Schmidt (1), John Fleck, Jochen Kastner (4), Christoph Kunz (5), Simon Kuntz (3), Kevin Runck

 

SG Kandel/Hagenb. mD – HSG Landau/Land 2 15:37 (8:19)
Es spielten: Lara Schönthaler, Kaan Coskun, Mia Bergstedt, Quentin Müller, Vanja Buck, Efe Hagenbuch, Joan Rey, Matthis Urbansky (3), Vincent Strauß (3), Norwig Hauck (6), Amy Kern (2), Laura Bretfeld (1)

 

SG Kandel/Hagenb. mE – HSG Lingenf./Sch. 16:21 (7:12)
Am Sonntag durften die Mädchen und Jungen der SG Kandel-Hagenbach zu Hause in der IGS Halle gegen die Kinder der SG Lingenfeld-Schwegenheim die neu eingeteilte Rückrunde eröffnen. Leider verloren wir das Spiel mit 21:16. Trotzdem zeigte die Mannschaft Fortschritte.
Es spielten: Diana Will, Laura Bretfeld (3), Quentin Müller (1), Moritz Marschall (1), Lasse Marschall, Michel Ange Vogel (1), Sofie Rimmelspacher (1), Vivian Barner (1), Helena Bolle (1), Lara Schönthaler (7), Svenja Schuppler, Mirko Becker

 

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer