Sie sind hier

Ergebnis 23.02.2019

TSV Kandel F1 – TSG Haßloch
*Kandel gewinnt das Spitzenspiel gegen Haßloch klar mit 34-22*

Die Kandeler Bienen starteten konzentriert in das Spitzenspiel und hatten die Partie in den ersten zehn Minuten voll unter Kontrolle - es stand bereits 6-1 für den TSV. Doch dann verlor die Mannschaft den Faden und schloss die Angriffe häufig zu früh oder unvorbereitet ab. So konnte die TSG Tor um Tor aufholen und in der 17. Minute schließlich zum 7-7 ausgleichen. Die nächsten Minuten verliefen ausgeglichen: Die Kandelerinnen legten immer vor, doch die Gäste aus Haßloch ließen sich nicht abschütteln. In der 24. Minute stand es somit 12-10. Doch die verbleibenden sechs Minuten vor der Halbzeitpause gehörten nochmal dem TSV. Dank einer Serie von 5-1 Toren ging es schließlich beim Spielstand von 17-11 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit blieb es bis zur 46. Minute beim Vorsprung von sechs Toren, bis bei der TSG Haßloch die Kräfte schwanden. Die Bienen erhöhten in dieser Phase nochmal das Tempo und zogen davon. Susanne Kappes warf in der 57. Minute das 32-20.

Es folgte das Highlight in der Schlussphase: 20 Sekunden vor Spielende setzte Rebecca Brecht Carla Schmitt in Szene, die mit einem sehenswerten und umjubelten Kempa-Tor das 34-22 erzielte!

Trainer Eyub Erden zum Spiel: "Ich gratuliere meiner Mannschaft zum verdienten Sieg. Zu keiner Zeit hatte ich den Eindruck, dass das Spiel kippen könnte. Die Mädels haben auch in schwächeren Phasen nie die Köpfe hängen lassen. Besonders zufrieden war ich heute mit der Abwehrarbeit. Im Angriffsspiel dagegen ist noch ein bisschen Luft nach oben, aber daran werden wir in den nächsten Wochen im Training arbeiten. Jetzt haben wir erstmal zwei Wochen spielfrei, danach wollen wir am 17. März beim Spiel gegen die SG Schwegenheim/Lingenfeld die Pfalzmeisterschaft klar machen und die verbleibenden Spiele zur Vorbereitung auf die Oberliga-Qualifikation nutzen."

Die Kandeler Bienen brauchen nach dem Sieg gegen den Verfolger aus Haßloch nur noch einen Sieg aus den kommenden fünf Spielen, um sich den Meisterschaftstitel in der Pfalzliga zu sichern.

Es spielten: Natascha Philipp, Lena Dettling - Susanne Kappes (4), Carla Schmitt (6), Stefanie Rasig, Anne Elischer (2), Katharina Schmitt (1), Leonie Meyer, Franziska Brecht (10/3), Mona Kuczaty (7), Rebecca Brecht (4)

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer