Sie sind hier

Ergebnisse vom 06.+07.04.2019

HSG Dudenhofen/Schiffer. – TSV Kandel M1 21:28 (11:14)
Am Samstagabend gastierte die 1. Männermannschaft bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2, die bisher eine starke Rückrunde spielte.
Die ersten Minuten des Spiels verliefen sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Die Kandeler Abwehr war anfangs sehr  passiv und im Angriff wurde nicht konsequent gespielt. Erst nach 10 Minuten konnte man sich eine Führung erspielen, da nun konzentrierter und zielstrebiger gespielt wurde. Nach dem 7:13 folgte allerdings die schwächste Phase der ersten Hälfte, die Chancen wurden nicht gut genutzt und so erzielte man 10 Minuten kein Tor mehr, die Gäste allerdings konnten bis auf 11:13 aufholen. Nach dem Seitenwechsel gelang offensiv weiterhin wenig und die HSG kam zum 14:15 Anschlusstreffer. Anschließend gelang es aufgrund einer guten Abwehrleistung und schnellem Spiel einen beachtlichen 7:0 Lauf hinzulegen und sich deutlich abzusetzen. Jedoch folgte erneut ein deutlicher Bruch im Spiel, da man selbst klarste Chancen nicht nutzte und wieder 10 Minuten kein Tor erzielte. (21:24) Nach einer Zeitstrafe für die Gastgeber konnte man noch 4 Tore in den letzten Minuten erzielen und somit verdient das Spiel gewinnen.
Insgesamt zeigte man heute kein gutes Spiel, da zu viele individuelle Fehler gemacht wurden und man die klaren Chancen nicht nutzen konnte.

Es spielten: T. Schwinghammer, D. Linsenmeier - N. Strauß (2), N. Wittek (8), D. Kunz (3), M. Mirle (1), C. Schmidt (3), J. Fleck, J. Kastner (2), D. Zahradsky (1), C. Kunz (6), J. Schmitt (2), K. Runck

 

TSV Kandel F1 – HSG Landau/Land 32:18 (16:7)
Der TSV gewinnt auch das letzte Heimspiel der Saison souverän mit 32:18 gegen die HSG Landau/Land.

42:0 Punkte nach 21. Spieltagen, das ist der Punktestand der Bienen nach dem Spiel gegen den Tabellenletzten. Die HSG zeigte anfangs eine couragierte Leistung und konnte bis zur 11.Minute (6:5) noch mithalten, danach verbesserten sich die Bienen in der Abwehr und man bekam in den nächsten 19 Minuten bis zur Halbzeit nur 2 Gegentore. Im Gegenzug warf der TSV noch 10 Tore im Angriff zum Halbzeitstand von 16:7.

Nach der Pause stellten die Kandeler mit einem 8:1 Lauf zum 24:8 die Weichen und hatte dieses Spiel dann in der 40.Minute eigentlich schon entschieden. In den letzten 20 Minuten des Spiels war dann bei den Bienen die Luft raus und so ließen sie gute Chancen ungenutzt und agierten in der Abwehr nicht mehr so aggressiv, wie anfangs von der Partie. Das Spiel endete 32:18.

Trainer Erden zum Spiel: „Mich hat das Auftreten von Landau positiv überrascht, die Spielerinnen gingen von Anfang an das hohe Tempo mit und spielten vorne im Angriff mit viel Bewegung und viel Tordrang. Wir brauchen ca. 10 Minuten, bis wir uns auf die Spielweise eingestellt hatten. Danach stand unsere Abwehr besser und auch unsere Torfrau steigerte sich in dieser Phase, sodass wir den Abstand bis zur Halbzeit vergrößern konnten. Der einzige Kritikpunkt heute waren die Fehlpässe im Umschaltspiel zum Konter. Wenn wir dort noch konzentrierter gewesen wären, hätte das Endergebnis noch höher ausfallen können. Das Wichtigste an diesem Spiel war, dass wir unter 20 Gegentoren geblieben sind. Das hatten wir uns vor dem Spiel als Ziel gesetzt!“

Es spielten: L. Brossart & N. Philipp (im Tor), S. Kappes (5), A. Schmitt, C. Schmitt (6), E. Wisniewsky, S. Meyer, R. Vollmer, A. Elischer, F. Brecht (7/5), M. Kuczaty (5), R. Brecht (9)

 

TSV Kandel M2 – HSG Lingenfeld/Schwegenheim 2 23:21 (14:11)
Es spielten: D. Schöps (Tor), F. Schönthaler (1), S. Ehrhardt (4), F. Knecht (1), K. Angele (2), K. Ihlenfeld, D. Müller (4/1), J. Bähr, F. Mirle (1), A. Hertel (2), F. Fanter (4), F. Pausch (1), F. Leonhart, M. Gutmann (3)

 

HSG Dudenhofen/Schiffer. – SG Kandel/Herxheim mA 50:16 (26:8)
Es spielten: O. Luber (Tor), I. Buck (2), M. Tschammer, B. Simko (4), L.Roth (2/1), B. Bernhard (4), L. Buck, E. Deringer (3), Y. Krücken (1/1)

 

TSV Kandel wB – HSG Lingenfeld/Schwegen. 16:22 (6:14)
Es spielten: S. Schneider (Tor), J. Treffeisen, F. Zaum (2), E. Meyle (10/6), L. Treffeisen, C. Bournozian (1), N. Zimmer, M. Burrer (3/1), L. Kirstahler, N. Tinat, L. Kern

 

TSG Friesenheim 2 – SG Kandel/Herxheim mC 34:30 (16:16)
Es spielten: L. Mosthaf (Tor), N. Walther, J. Hans (9/1), N. Zimmer (3), E. Kammlott (3), J. Keil (1), M. Muckel (5), N. Unger (9/3)

 

SG Kandel/Hagenbach mD – TV Wörth 2 26:12 (11:9)
Es spielten: L. Schönthaler, V. Buck, E. Hagenbuch, J. Rey, M. Urbansky (1), V. Strauß (5), A. Kern (6), K. Coskun, L. Bretfeld

 

SG Kandel/Hagenbach mE – TV Wörth 2 15:26 (9:10)
Am Sonntag durfte die E-Jugend der SG Kandel-Hagenbach die Winterrunde mit einem Heimspiel abschließen. Trotz des kämpferischen Einsatzes verloren die Mädchen und Jungs gegen die Wörther 02 Mannschaft mit 15:26. Anschließend wurde gemeinsam noch gefeiert und die Größeren (D-Jugend) angefeuert. So starten wir nun in die spielfreie Zeit mit fleißigem Training und hoffen auf neue Gesichter zur Mannschaftsverstärkung.

Jahrgänge 2009 und 2010 dürfen gerne bei uns reinschnuppern: Montags um 17h in der Bienwaldhalle in Kandel, freitags um 17h in der Berger Gemeinschaftshalle (am 12.4. ausnahmsweise in der Berger Schulturnhalle). Vorab Info: In den Osterferien findet kein Training statt.

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer