Sie sind hier

Kandler Schiedsrichtergespann belohnt sich selbst

John Fleck und Tilmann Köhler sind seit 2014 als Schiedsrichter aktiv. Über Ostern kam es zum Höhepunkt ihrer bisherigen Laufbahn. Durch ihre guten Leistungen in den vergangenen Spielzeiten, wurden sie für eine 4-tätige DHB-Sichtung nominiert, welche im Rahmen des Internationalen Ortsturnier in Biberach ausgetragen wurde. An diesem Turnier nahmen viele Mannschaften aus der A-Jugendbundesliga teil, u.a. Teams aus Magdeburg, Potsdam und Göppingen. Außerdem nahm die Jugendnationalmannschaft der Schweiz teil.

Betreut werden sie von SR-Lehrwart Thorsten Kuschel, ihr Pate im PfHV ist Michael Hehn. Beide waren stolz auf diese Nominierung und betonten, dass John und Tilmann sich diese selbst erarbeitet haben und sehr talentiert sind.

Insgesamt acht Mal standen sie auf dem Platz. Ostersamstag pfiffen sie vier Spiele, Ostersonntag und Montag jeweils zwei.

John und Tilmann gehörten zu den jüngeren Gespannen, wodurch andere einen Erfahrungsvorsprung hatten. Trotzdem waren die Beobachter sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung und dem Auftreten der beiden Jungschiedsrichtern. Die Verbesserungsvorschläge nahmen die beiden dankend an und werden versuchen, diese in der kommenden Spielzeit mit viel Disziplin und Geduld umzusetzen.

Beide betonten die gute Organisation des Turniers und das professionelle Umfeld.

John, Tilmann: Der TSV Kandel ist sehr stolz auf euch und wünscht euch weiterhin viel Erfolg.

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer