Sie sind hier

Das Frauenteam startet in ihre 3. Oberligasaison

In der vergangenen Saison erreichten unsere Frauen einen erfreulichen 6. Tabellenplatz in der Oberliga Rheinland-Pfalz-Saar. Mit etwas weniger Verletzungspech und ohne die studienbedingten Abgänge von Liza Georgy und Anne Zellmer während der laufenden Runde wäre sogar eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.
 

Diesen 6. Tabellenplatz wollen wir in der nächsten Runde bestätigen oder, wenn alles gut läuft, sogar noch verbessern! Die seit Jahren dominierende Mannschaft aus Bascherage (Luxemburg) durfte endlich in die Regionalliga aufsteigen. Gegen alle anderen Mannschaften die in der Tabelle über uns standen kann man an einem guten Tag auch gewinnen. DJK-Marpingen, der Absteiger aus der Regionalliga, gilt als der Meisterschaftsfavorit, ist aber nicht unschlagbar! Die Spielstärke in der Liga ist sehr ausgeglichen. Es kann jeder gegen jeden gewinnen. So die Einschätzung der Trainer Jens Rührer und Ulrike Voss.

Unsere Frauen1 befinden sich seit Juli in der Vorbereitungsphase zur nächsten Hallenrunde. Während in den ersten drei Wochen vor allem die konditionellen Grundlagen gelegt wurden, wird jetzt mehr mit dem Ball trainiert. Zu den drei Trainingseinheiten pro Woche kommt am Wochenende ein Trainingsspiel dazu. Ende August ist vom 27.-29.08 ein Trainingslager in Kandel. Personell gesehen, kamen zu unseren beiden Abgängen Zellmer und Georgy während der letzten Runde noch Anna Heib dazu, die eine Babypause einlegt. Anna Heib wird uns sehr fehlen. Es bleibt abzuwarten, ob die anderen Spielerinnen die Lücke in Angriff und vor allem in der Abwehr schließen können. Neu im Kader sind Nicole Schulze (HSG Pforzheim), Jessica Wagner (HSG Mannheim), Susanne Dohe (HSG Hohne/Lengerich) sowie Laura Baldauf und Anna Poth aus unserer eigenen Jugend. Leider gibt es auch schon weniger schöne Nachrichten von der Vorbereitung. Nicole Schulze hat sich in einem Trainingsspiel einen Haarriss in der Mittelhand zugezogen und es ist ungewiss ob sie bis Rundenbeginn fit ist. Kathrin Hock hat sich im Training ein Kreuzband gerissen und wird leider sehr lange ausfallen. Ob sie überhaupt in dieser Runde noch mal ins Spielgeschehen eingreifen kann, ist fraglich.

Sollte das Verletzungspech nicht weiter zuschlagen und werden die neuen Spielerinnen schnell in das bestehende Spielsystem eingebunden, ist eine ähnliche Platzierung wie letzte Runde sicher möglich.

Abgänge: Anne Zellmer, Liza Georgy (beide Studium), Anna Heib (Babypause)
Zugänge: Jessica Wagner (HSG Mannheim), Nicole Schulze (HSG Pforzheim), Susanne Dohe (HSG Hohne/Lengerich), Laura Baldauf und Anna Poth (beide eigene Jugend)

 

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer