Sie sind hier

Abteilungen

Ergebnisse KiLa-Cup 2018 in Kandel

Leichtathletik - So, 08/19/2018 - 14:43

Die Ergebnis-Datei vom KiLa-Cup 2018 findet ihr hier!
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und BegleiterInnen, aber auch bei all den vielen fleißigen Händen, die unsere diesjährige Veranstaltung zu einem schönen Erfolg haben werden lassen!

Und natürlich gibt es auch ein paar Fotos (danke an unseren Pressechef!)

Kategorien: Abteilungen

Berlin, Berlin – wir waren in Berlin!

Leichtathletik - Fr, 08/17/2018 - 17:27

Geschafft – wir haben die Deutsche Bahn gerockt und (trotz kleinerer Fahrtunterbrechungen) den Weg nach Berlin und zurück bestens gelaunt zurückgelegt.
Unser Hostel trug den Namen „Three Little Pigs“ und über der Rezeption hing eine Warnung für die erste Gute-Nacht-Geschichte (des Berliner Wolfs mit drei kleinen Schweinchen), die für Alpträume sorgen sollte: „Once there were three little pigs – I ate them all – end of story – now go to bed and sleep!“  Wider Erwarten durften wir am nächsten und allen folgenden Morgen ein gut bestücktes Frühstücksbuffet plündern und gestärkt in die unterschiedlichsten Abenteuer stürzen:
Wir erlebten  drei Finalabende der Europameisterschaften im Berliner Olympiastadion, die sowohl die Alten, Mittelaten, Jüngeren und auch ganz Jungen in unserer 18-köpfigen Reisegruppe völlig begeisterten. Schließlich hat noch keiner von uns Kandeler Leichtathleten erlebt, dass im Bienwaldstadion auch nur ein Zehntel der Zuschauer Leichtathletik-Wettkämpfe verfolgen (am Samstagabend mehr als 60.000)und -unabhängig von der Nationalität- den Athleten mit Applaus, Klatschen, LaOla-Wellen soviel Dampf machen konnten, dass deren Leistungen absolutes Spitzenniveau erreichten.
Dass dabei sogar mit Christin Hussong eine Pfälzerin im Speerwurf der Frauen mit einem gigantischen Vorsprung vor den weiteren Platzierten den Titel schaffte, war dann nur noch das berühmte I-Tüpfelchen auf der EM-Sahnetorte!
Das Tagesprogramm gestaltete sich sehr unterschiedlich: während eine größere Gruppe auf Einladung unseres Abgeordneten Thomas Hitschler den Bundestag besuchten, wurden die ersten Anlaufstellen zum Chillen, die Imbissbuden mit der besten Currywurst gesucht oder der Zoologische Garten besucht. Auch Checkpoint Charly, der Gendarmenmarkt und die Museumsinsel erlebten wir Südpfälzer und konnten ein wenig von der viel gerühmten „Berliner (Großstadt-)Luft“ schnuppern. Auch wurden mehrere Wettbewerbe aufgenommen für den Titel der Shopping-Queen/King.
Gespannt wartet die Abteilungsleitung darauf, dass die Aktiven aus unserer Reisegruppe auch in die Erfolgsspur einbiegen und damit die Begeisterung auch in unser Bienwaldstadion schwappen lassen!

Bildergalerie zu unserem Berlinbesuch

Kategorien: Abteilungen

Norden ben Hassan beim Mauerweglauf

Leichtathletik - Do, 08/16/2018 - 14:53

Berlin, 11./12. August: Seit 2011 erinnert der Mauerweglauf an die Opfer der früheren Grenze, die Deutschland zwischen 1961 und 1989 teilte. Gelaufen wird dabei auf dem ehemaligen Grenzstreifen, dem früheren Patrouillenweg der DDR-Grenztruppen rund um das westliche Berlin. Schirmherr der 100MeilenBerlin ist der frühere DDR-Bürgerrechtler Rainer Eppelmann. Unter den 450 StarterInnen befand sich auch unser Mitglied Ultraläufer Norden ben Hassan. Der Start erfolgte am Samstag um 6 Uhr im Jahn-Sportpark im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg. Der Veranstalter hatte auf der komplett markierten Strecke insgesamt 26 Verpflegungspunkte in Abständen von 5 bis 8 Kilometern eingerichtet. Ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken erwartete dort die LäuferInnen. Leider „nur“ 324 Ultras erreichten das Ziel nach 161,9 km in Jahnpark. Unser Ultra, Inhaber von Eichis Laufladen,  lief nach 21:21:49 h auf Rang 78 über die Ziellinie und platzierte sich als 18. seiner Altersklasse M 50. Norden sprach von einem „sehr gut organisierten Laufwettbewerb“ und freute sich über seine Leistung, die nach Abzug eines Altersbonusses einer Leistung von 18:58:46 h entspricht.

Kategorien: Abteilungen

Saisonausblick der Männer 1 (A-Klasse)

Handball News - Di, 08/14/2018 - 16:30

Nach einem undankbaren 2ten Platz in der letzten Saison, wollen die Männer 1 dieses Jahr einen Platz gut machen und den Aufstieg in die Verbandsliga schaffen.

Nur die TSG Hassloch II, mit einigen ehemaligen Spielern aus der 3. Liga, konnten ihnen letzte Runde den ersten Platz streitig machen. Diese Runde soll es endlich gelingen. Die größten Konkurrenten um den Aufstieg werden wohl der TV Kirrweiler und der TV Thaleischweiler sein. Kirrweiler hat sich diese Runde mit einigen Neuzugängen verstärkt und Thaleischweiler kann mit ihren erfahrenen Spielern, jedem Gegner das Leben schwer machen. Auch die HSG Trifels ist nicht zu unterschätzen. Nach der Trennung von der HSG Albersweiler hat sie sich mit einigen Pfalzligaspielern verstärkt.

Für die neue Runde wurde neben der 6:0 Abwehr auch an einer neuen Abwehrformation gearbeitet, um sich zukünftig flexibler auf den Gegner einstellen zu können.

Trotz bereits großer Fortschritte im Vergleich zu letzter Runde, wird weiter an den Feinabstimmungen der Bewegungsabläufe im Angriff gearbeitet.

Die Mannschaft wird durch Spieler aus der A-Jugend und der 2ten Mannschaft ergänzt. Externe Neuzugänge gibt es keine. Abgänge sind derzeit noch ungewiss, da einige Spieler auf einen Studienplatz hoffen. Diese werden aber erst zu einem späteren Zeitpunkt vergeben, was die Planung für Trainer Jens Rührer erschwert.

So ist der Mannschaft zu wünschen, dass sie vom Verletzungspech verschont bleiben und so, eine wichtige Rolle im Kampf um dem Aufstieg spielen werden.

NewsKategorien: NewsBerichte Herren 1
Kategorien: Abteilungen

Die Kandeler Bienen in der Saisonvorbereitung - Sven Wüst Outdoor Fitness Park ist Fitness-Partner

Handball News - Fr, 08/10/2018 - 09:00

Das Frauen-Team des TSV Kandel Handball ist in die Vorbereitungen für die kommende Saison gestartet. Neben dem klassischen Handballtraining ist aber auch die Kondition und die allgemeine Fitness gefragt. So steht beim neuen Fitness-Partner der Kandeler Bienen zwei Mal die Woche ein Fitness-Training bei Sven Wüst in seinem Outdoor-Fitness-Park in Kandel an.

"Wir sind froh, dass Sven unser neuer Fitness-Partner ist und mit den Mädels die allgemeine Kraft und Ausdauer trainiert. So können sie mit guten handballerischen Qualitäten auch richtig fit in die neue Saison starten", so Abteilungsleiter Michael Niedermeier.

Auch Sven Wüst freut sich über das Vertrauen: "Eine ganze Mannschaft fit zu machen ist schon eine Herausforderung. Aber schon nach dem ersten Training mit den Mädels habe ich gemerkt, dass die das wollen. Und so macht das Training beiden Spaß: Trainer und Team!"

Jeden Dienstag und Donnerstag finden die Einheiten im Outdoor-Fitness-Park in der Rheinzaberner Straße (neben Adams-Hof) statt, bei denen Sven Wüst die Trainings auf die Mannschaft immer wieder neu einstellt und konzipiert. Der ausgebildete Personal Trainer ist dabei immer auch im Austausch mit Handball-Coach Eyub Erden, sodass sich Handball- und Fitness-Training optimal ergänzen.

Michael Niedermeier ist sich indes sicher, dass mit Sven Wüst ein professioneller Fitness-Partner gefunden wurde, der die Kandeler Bienen weiterbringen wird.

Weitere Infos zum Fitness-Partner unter: www.svenwuest.de

Bild: Abteilungsleiter Michael Niedermeier und Personal-Trainer Sven Wüst (2.+3.v.l.) mit den Kandeler Bienen um Coach Eyub Erden (1.v.l.)

NewsKategorien: News
Kategorien: Abteilungen

Rekordverdächtig

Leichtathletik - Fr, 08/10/2018 - 08:44

Zwar nicht Bestenlisten tauglich, aber das wird im kollektiven Gedächtnis der Reisegruppe (17 Kinder, Jugendliche und Erwachsene) noch lange haften bleiben:

Geplante Ankunft in Berlin 20:29, tatsächliche Ankunft 23:53 Uhr; irgendwann weit nach Mitternacht hatten wir unser Ziel erreicht, um die Finals der Leichtathletik-EM in der Hauptstadt live mitzuerleben.

Unsere Vorfreude auf 3 spannende Tage konnte die  Deutsche Bahn nicht schmälern; nach einem Empfang heute im Plenarsaal und Abgeordnetenhaus durch Mitarbeiter von unserem MdB Thomas Hitschler starten wir ab 17 Uhr im Olympiastadion mit einem Fotoshootings für die Rheinpfalz, damit ein kleiner Artikel über uns für die Daheimgebliebenen auch mit Bildern angereichert werden kann.

Kategorien: Abteilungen

Gaudier Baustoff-Transporte aus Kandel auch in der neuen Saison 2018/2019 Sponsor und Unterstützer des TSV Kandel Handball

Handball News - Mi, 08/08/2018 - 09:00

„Sehr gefreut hat mich, dass die Firma Gaudier auch in der kommenden Saison den TSV Kandel Handball unterstützt“, so Handball-Abteilungsleiter Michael Niedermeier nach dem Gespräch und der Besichtigung des Firmenstandortes im Gewerbegebiet Minderslachen. Dies sei nicht selbstverständlich und der Verein sei daher umso dankbarer. Firmeninhaber Michael und Doris Gaudier und die Junior-Chefs Christoph und Alexander Gaudier sehen das Engagement ihrer Firma wichtig an. Das traditionsreiche 80-jährige Kandeler Unternehmen dankte Michael Niedermeier für den Firmenbesuch und das damit verbundene Interesse und wünschte dem TSV Kandel Handball für die kommende Saison viel Erfolg.

Weitere Infos zum Sponsor unter: www.gaudier.de

Bild: Michael Niedermeier (2.v.l.) mit den Gaudiers: Michael (1.v.l.), Christoph und Alexander (3.u. 4.v.l.)

NewsKategorien: News
Kategorien: Abteilungen

LiquidHydraulik weiterhin Sponsor des TSV Kandel Handball

Handball News - Mo, 08/06/2018 - 17:29

Nach den Neuwahlen zum neuen Abteilungsleiter des TSV Kandel Handball machte Michael Niedermeier seinen Antrittsbesuch bei Sponsor „Liquid Hydraulik“ in Kandel. Er traf sich mit Geschäftsführer Willi Beitel um mit ihm die neue Runde zu besprechen. „Wir sind froh und dankbar, dass Liquid Hydraulik auch in der kommenden Runde den Handball in Kandel unterstützt“, so Michael Niedermeier. Willi Beitel erklärte, dass das Engagement seiner Firma eine Investition in das Ehrenamt und eine gute Jugendarbeit in Kandel und der Region sei. Beide, Niedermeier und Beitel, freuen sich auf eine erfolgreiche Runde 2018/2019 des TSV.

Weitere Infos zum Sponsor unter: www.liquid-hydraulik.de

Bild: Willi Beitel von LiquidHydraulik (l.) mit Abteilungsleiter Michael Niedermeier (r.)

NewsKategorien: News
Kategorien: Abteilungen

Trainingsanzüge/-bekleidung bei Eichi

Leichtathletik - Fr, 07/27/2018 - 16:28

Die bestellten Trainingsanzüge und Pullover werden pünktlich zum Schulbeginn bei Eichi angeliefert sein. Vor allem die Berlinfahrer sollten noch vor Reisebeginn sich neu „einkleiden“…

Denkt bitte daran, dass ihr die anteiligen Kosten direkt im Geschäft bezahlt:

  • SchülerInnen/AzuBis: 32 €
  • Erwachsene: 42 €

Keinen Zuschuss gibt es für die Pullover ohne Reißverschluss und/oder weitere Exemplare des Trainingsanzugs!

Kategorien: Abteilungen

Vorbereitung Männerteam

Handball News - Mo, 07/16/2018 - 15:52

Am 19.06.2018 startete die 1. Herrenmannschaft in die Vorbereitung auf die Saison 2018/2019. Der im Durchschnitt sehr junge Kader des A-Klasse Teams rund um den Trainer Jens Rührer umfasst aktuell noch 22 Spieler. Neben den beiden wöchentlichen Halleneinheiten absolviert die Mannschaft noch zwei Zusatzeinheiten im Stadion. Freitags treffen sich die Jungs im Kandler Stadion zum Intervalltraining, Sonntags findet das Konditions- und Athletiktraining unter der Leitung von Michael Kunz im Stadion in Herxheim statt. Zusätzlich zu den Trainingseinheiten sind dieses Jahr sechs Trainingsspiele gegen höherklassige Teams geplant. Die beiden Spiele gegen den letztjährigen Tabellenführer und Verbandsligaaufsteiger TSG Hassloch 2 (25:39 Auswärtssieg) und den Pfalzligisten TV Wörth (30:25 Heimsieg) konnte man relativ deutlich gewinnen. Diese Ergebnisse und die hervorragende Trainingsbeteiligung lässt uns sehr positiv auf die diesjährige Saison schauen. Das nächste Trainingsspiel findet am 05. August um 14 Uhr beim Verbandsligisten TV Offenbach 2 statt. In die Runde startet das Team von Jens Rührer am ersten Wochenende im September mit einem Heimspiel gegen die MSG Iggelheim /Meckenheim 2.

NewsKategorien: NewsBerichte Herren 1
Kategorien: Abteilungen

Vorbereitung Frauenteam

Handball News - Mo, 07/16/2018 - 15:51

Am Wochenende 07.07.-08.07. fand das erste Trainingslager der noch jungen Vorbereitung statt. Das neu formierte Team aus Spielerinnen der 1. und 2. Mannschaft der vergangenen Saison, sowie A-Jugend Spielerinnen, arbeitete man während zwei Trainingseinheiten und jeweils einem Spiel pro Tag intensiv an einer neuen Abwehrformation. Diese wurde im Spiel gegen Ottersweier und gegen Meckenheim unter Wettkampfbedingungen getestet. Beide Spiele konnten deutlich gewonnen werden.

Trainer Eyub Erden machte zum Abschluss deutlich, dass auch weiterhin an der Abwehr gearbeitet wird und im weiteren Vorbereitungsverlauf stärkere Gegner auf das Team der F1 zukommen werden um sich weiterhin zu verbessern.

Neben der Abwehr wird seit Beginn der Vorbereitung großen Wert auf Teambuilding gelegt. Durch Teamevents soll das Gemeinschaftsgefühl auch außerhalb des Handballfeldes gestärkt werden und auch während des Trainingslagers fanden gemeinsame Teamaufgaben ihren Platz.

NewsKategorien: Berichte Damen 1News
Kategorien: Abteilungen

Abschlussfahrt der mA-Jugend nach Südfrankreich!

Handball Termine - Mo, 07/09/2018 - 12:07

Die erste Ferienwoche nutze die mA-Jugend für eine 4 tägige Abschlussfahrt nach Südfrankreich, zum Wildwasserpaddeln auf der Ardèche.

Voller neuer Eindrücke und Erlebnisse kehrten die Jungs begeistert zurück. Einzigartige Natur, Kanu fahren inklusive "Schiffe versenken", Spaß und Geselligkeit am abendlichen Lagerfeuer, füllten die 4 Tage, nach denen eigentlich noch keiner wieder heim wollte.

Ein Dank an den erfahrenen Ardèche-Haudegen Frank Schönthaler, der es sich 2 Wochen nach seinem privaten Ardèche Trip, nicht nehmen ließ nochmals mit den Jungs nach Südfrankreich zu fahren.

NewsKategorien: Termine + VeranstaltungenJugend
Kategorien: Abteilungen

Vom Teufelstischtrail

Leichtathletik - Mo, 07/09/2018 - 09:46

Hinterweidenthal, 7. Juli: Der Sportverein Hinterweidenthal veranstaltete nach seinem erfolgreichen letztjährigen Start heuer den 2. Teufelstischtrail mit insgesamt 224 TeilnehmerInnen im Ziel. Wunderschöne, abwechslungsreiche Natur, tolle Single-Trails und natürlich der Teufelstisch – Naturwahrzeichen der Pfalz und Namensgeber des Laufs – charakterisieren den knapp 11 km langen und mit 340 Höhenmetern gespickten Wettkampf. Start und Ziel erfolgten am Sportplatz Hinterweidenthal. Vom TSV Kandel war Michael Ohler am Start. Er bewältigte den Lauf in 44:06 min und platzierte sich als Gesamtvierter auf Rang 2 seiner Altersklasse.

Kategorien: Abteilungen

Vom Nebelhornberglauf

Leichtathletik - So, 07/08/2018 - 23:09

Oberstdorf, 1. Juli: Sandra und Hans-Michael Fätsch beteiligten sich am Nebelhornberglauf, der vom TSV Oberstdorf ausgerichtet wird. Der Veranstalter wirbt mit dem Slogan vom „härtesten Berglauf Deutschlands“. Wohl zu Recht, denn auf einer Streckenlänge von 10,5 km sind 1405 Höhenmeter zu bewältigen. Über 330 BergläuferInnen starteten in Oberstdorf auf dem Marktplatz (815 m über dem Meeresspiegel). Während der erste Kilometer noch relativ flach verläuft, geht es nach Verlassen des Ortes stetig bergauf, vorbei am Schattenbergskistadion, über die Seealpe, den Latschenhang und dem Höfatsblick hinauf zum Gipfel des Nebelhorns zum Ziel auf 2220 m Höhe. Sandra schaffte diese Strecke in 1:40:34 h, belegte in ihrer Altersklasse W 45 den 4. Platz. Hans Michael benötigte 2:03:31 h und platzierte sich damit auf Rang 46 der M 50.

Kategorien: Abteilungen

Vom 1. Silzer Seelauf

Leichtathletik - So, 07/08/2018 - 23:06

Silz, 7. Juli: Der Sportverein Silz veranstaltete seinen ersten Silzer Seelauf. Der TSV`ler Dennis Bachmann hatte sich für die 10 km-Strecke angemeldet. Diese führte in 2 Runden querfeldein um den See über Wald- und Wiesenwege mit Start und Ziel am Sportplatz. Nach 38:20 Minuten überquerte Dennis als klarer Gesamtsieger die Ziellinie. Ein schöner Erfolg für den TSV-Athle

Kategorien: Abteilungen

Rückblick Hallenrunde 2017/18

Handball Berichte - Di, 07/03/2018 - 17:24

Frauen 1:
Das Ziel vor Rundebeginn war Nichtabstieg. Die Runde hat gut begonnen, wir hatten nach dem 5.Spieltag 7:3 Punkte und waren Tabellenführer. Danach fehlte die Konstanz. und einige Spiele gingen leichtfertig verloren. Am Ende wurde der sportliche Klassenerhalt geschafft. Nach Vorstandsbeschluß geht man aus wirtschaftlichen Gründen freiwillig den Weg in die Pfalzliga um einen Neuaufbau zu begingen. Wobei auch wieder mehr eigene Spielerinnen dabei sein werden!

Frauen 2:
Das Ziel der F2 war von Anfang an der Aufstieg in die Pfalzliga. In der Vorbereitung bestand der Kader aus  5 Spielerinnen. In der Runde wurde die Mannschaft mit Spielerinnen der A-Jugend und F1, die unter 21.Jahre alt  und spielberrchtigt waren, ergänzt. Über die gesamte Runde haben die Mädels konstant starke Leistung gebracht und mit 40:4 Punkten und 742 erzielte Toren (33,7 durchschnitt pro Spiel) die Meisterschaft in der verbandsliga verdient gewonnen!

Männer 1:
Nach einem schwierigen Start, könnten wir uns im Verlauf der Runde immer mehr steigern. Leider gingen die beiden entscheidenten Spiel gegen den späteren Staffelsieger Hassloch verloren, wobei uns der Gegner im Rückpiel zu einer klasse Leistung gratulierte. Nach diesem Spiel ging etwas die Spannung verloren, da Hassloch nicht mehr vom Thron zu stossen war und wir uns mit dem guten aber leider undankbarem 2. Platz begnügen mussten. Noch zu erwähnen wäre, das die Integration der jungenA-Jugendspieler sehr gut vonstatten ging und die Mannschaft jetzt einen schnellen Handball spielt. Das Team um Trainer Jens Rührer arbeitet daran, dass die Leistungskurve der Mannschaft weiter nach oben geht und der Aufstieg in der nächsten Runde endlich gepackt wird.

Männer 2:
Das M2-Team startete in der B-Klasse mit Betreuer Markus Schönthaler und den beiden Trainern Daniel Müller und Frank Schönthaler ohne nennenswertes Ziel. Nach dem 3. Spieltag, 4 Verlustpunkten und ständig wechselnden Akteuren auf dem Spielfeld sah es noch nach einem Tabellenplatz im Mittelfeld aus. Doch dann festigte sich das Team, die Beteiligung im Training wurde mehr und man konnte einen Spielrhythmus aufbauen. Zum Ende der Vorrunde stieß dann noch Sebastian Ehrhardt, der leider in der M1 durch Verletzung und Krankheit nicht spielen konnte, zur Mannschaft und konnte sich durch gute Vorarbeit seiner Teamkollegen optimal in Szene setzten. Seit dem 3. Spieltag verlor die Mannschaft kein Spiel mehr und es kam am letzten Spieltag zum Spitzenspiel gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 die zu diesem Zeitpunkt auch nur 4 Verlustpunkte zu verzeichnen hatte. Leider verlor man das Spiel mit einem Tor und hatte die Meisterschaft schon abgehakt. Da aber die HSG noch 2 Spiele hatte und gegen die HSG Lingenfeld/Schwegenheim 2 überraschend verlor, konnte man sich eine Woche später die Meisterschaft feiern.

Das Trainergespann freut sich auf die nächste Saison mit einem gefestigten Team und bedankt sich bei allen die immer mal wieder ausgeholfen haben.

Jugend:
Bei der Jugend muss man die mA herausheben, die in Ihrem 2. Oberligajahr einen guten 9.Platz belegte. Mit etwas mehr Konzentration im Saisonendspurt wäre eine deutlich bessere Platzierung drin gewesen.

Im weiblichen Bereich war im vergangenen Jahr eine deutliche Leistungssteigerung zu verzeichnen. Leider bleibt hier immer noch die Problematik bestehen das zu wenig Mädchen in den unteren Jahrgängen zum Handball kommen.

Die Platzierungen Saison 2017/18 im Einzelnen:

Mannschaft             Spielklasse     Platzierung         Punkte
Frauen 1                   3.Liga Süd              9. Platz             19:25
Frauen 2                   Verbandsliga        1. Platz             40:4
Männer 1                  A-Klasse                 2. Platz             32:8
Männer 2                  B-Klasse                1. Platz             26:6
mA-Jugend (SG)      Oberliga RPS         9. Platz             16:28
mB-Jugend (SG)      Pfalzliga                 9. Platz               5:27
mC-Jugend (SG)      Bezirksliga             2. Platz               6:6
mD-Jugend (SG)      Bezirksliga             2. Platz             12:8
E-Jugend (TSV)       Bezirksliga             3.Platz                6:10
wA-Jugend (TSV)     Pfalzliga                 4. Platz             13:23
wB-Jugend (TSV)     Verbandsliga         5. Platz             14:22

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Zwei TSV-Jugendliche beim Hella-Halbmarathon

Leichtathletik - So, 07/01/2018 - 19:19

 

Hamburg, 1. Juli: Der 24. Hella-Halbmarathon wartete mit zwei Neuerungen auf: Neue Strecke und neues Ziel. Erstmals lag das Ziel nicht auf der Rothenbaumchaussee, sondern bei den Messehallen.Gestartet wurde auf der Reeperbahn. Von der Krugkoppelbrücke ging es an der Alster entlang, dann über den Mittelweg am Dammtor vorbei, dann zur Alsterglacis und zum Ende kam noch ein anstrengender letzter Kilometer – weil es dort bergauf führt – bis zum Ziel an den Messehallen. Hamburgs drittgrößte Breitensportveranstaltung wuchs erneut. Mehr als 12.000 Anmeldungen aus 73 Ländern lagen den Organisatoren für die Strecke über 21,0975 Kilometer vor.

Sehr bemerkenswert: Mit 41 Prozent weiblichen Startern hat der Lauf eine sehr hohe Frauenquote.

Unter diesen TeilnehmerInnen waren auch zwei TSV-Jugendliche: Hannah Rödel und Timon Baral. Beide hatten sich gut vorbereitet und konnten den Lauf, trotz der weniger läuferfreundlichen Temperaturen, mit neuen Bestzeiten abschließen. Timon finishte nach 1:48:57 h netto als 15ter (von 60 teilnehmenden männlichen Jugendlichen) und Hannah erreichte das Ziel nach 1:53:18 h. Dabei platzierte sie sich als Sechste von 24 teilnehmenden U20-Teilnehmerinnen. Ein schöner Erfolg für die beiden TSV`ler, die die gute Stimmung der Zuschauer an der Strecke hervorhoben.

Kategorien: Abteilungen

Emilio Ohler gewinnt beim Felsenlandlauf

Leichtathletik - So, 07/01/2018 - 12:56

Bundenthal, 23. Juni: An einem Jugend-Traillauf in Bundenthal, vom RSC Felsenland ausgerichtet, beteiligte sich Emilio Ohler vom TSV Kandel. Die Strecke von 2 km führte auf Waldwegen um das Sportplatzgelände. Emilio gewann diesen Lauf mit einer Zeit von 6:45 min recht sicher.

Kategorien: Abteilungen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer