Sie sind hier

Abteilungen

Zwei Stände beim Stadtfest Kandel

Leichtathletik - Do, 08/03/2017 - 13:25

Die Leichtathleten werden sich auch beim diesjährigen Kandler Stadtfest vom 01.09-03.09.2017 beteiligen und die Abteilung präsentieren. Im Gegensatz zur letzten Veranstaltung vor zwei Jahren werden wir mit zwei Ständen vertreten sein: So wird es vor Hut und Mode in der Hauptstraße einen Getränkewagen mit frisch gezapftem Bier geben und gegenüber der Sparkasse eine Bar mit frischen Cocktails und Longdrinks. Zusätzlich steht am Sonntag das Espressomobil der Sparkasse für unsere Interessen zur Verfügung.

Ein Dank geht schon jetzt an die rund 70 Helfer für beide Stände, welche zum Großteil aus der Jugend und deren Eltern stammen! Auch danken wir bereits jetzt der Sparkasse Germersheim-Kandel und Edeka Burger für deren Unterstützung.

Die Einnahmen des Stadtfestes werden in die Jugendarbeit der Leichtathleten einfließen und somit dazu beitragen weiterhin eine starke Abteilung innerhalb des TSV 1886 Kandel e.V. zu sein.

Kategorien: Abteilungen

Gaby Schwan in Aaarhus erfolgreich

Leichtathletik - Mo, 07/31/2017 - 10:33

Aarhus/Dänemark, 30. Juli: Der Europäische Leichtathletik-Verband richtet vom 27. Juli bis 6. August in Aarhus/Dänemark seine „20th European Masters Athletics Championships“ aus. Insgesamt 3.841 Leichtathleten/Athletinnen haben sich für diese Senioren-Europameisterschaften gemeldet. Das Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes umfasst 810 TeilnehmerInnen, darunter vom TSV 1886 Kandel die Langstreckenläuferin Gaby Schwan, die für zwei Wettbewerbe gemeldet hat.

Am Sonntag trat sie zu ihrem ersten Wettkampf an, dem 4 km Cross Country-Lauf. Dieser Lauf wurde von einer Schwedin mit Vorsprung gewonnen. Dahinter entwickelte sich ein Ringen um die guten Platzierungen. Gaby Schwan konnte sich hier gut durchsetzen und kam nach 16:54 min auf Rang 5 als beste Deutsche ein. Ein toller Erfolg für die TSV-Läuferin.

Am Mittwoch wird sie zu ihrem zweiten Wettkampf, dem 5.000 m-Lauf, antreten.

 

Kategorien: Abteilungen

Vom Hornisgrinde-Marathon

Leichtathletik - So, 07/30/2017 - 19:12

Bühlertal, 23. Juli: Immer wieder lockt der Hornisgrinde-Marathon, obwohl mitten im Sommer veranstaltet, Teilnehmer zu einem Berglauferlebnis an. Der Veranstalter wirbt mit dem Slogan „Laufen im Naturpark Schwarzwald“ auf Deutschlands waldreichster Marathonstrecke. Die Strecke verläuft in kühler Höhenlage von ca. 900 m durch die sehenswerte Landschaft des Nordschwarzwalds. Es waren 4 Runden zu laufen. Start und Ziel befanden sich an der großen Skihütte des SC Bühlertal im Ortsteil Bühlertal-Hundseck an der Schwarzwaldhochstraße B500. 84 TeilnehmerInnen nahmen an diesem Marathon teil; darunter auch zwei Mitglieder des TSV 1886 Kandel. Michael Ohler erreichte als Zweiter des Gesamteinlaufes nach 2:57:20 h und Sieger der AK M45 das Ziel. Der zweite Starter war Nikolas Marten; er benötigte 4:14:17 h und platzierte sich auf Gesamtrang 42 und Rang 8 der AK M40.

Kategorien: Abteilungen

La Corrida de Seebach

Leichtathletik - Mo, 07/24/2017 - 17:42

Seebach, 21. Juli: Ein großes Starterfeld hatte sich im Nordelsass eingefunden, um am Wettbewerb „La Corrida de Seebach“ teilzunehmen, der wieder vorbildlich vom RAC Wissembourg ausgerichtet wurde. Anlass war das Fest „Streisselhochzeit in Seebach“. Im Ziel wurden 704 Männer und Frauen registriert, die die Strecke über 8000 m bewältigten. Dabei waren auch zwei Mitglieder des TSV 1886 Kandel. Bei den Männer kam auf Rang 23 nach 29:35 Minuten Michael Ohler ins Ziel. In der Veteranenklasse 1 platzierte er sich auf Rang 5. Bei den Frauen erreichte Astrid Laux-Sitzenstuhl nach 43:05 min das Ziel und belegte damit Rang 8 bei den weiblichen Veteranen.

 

Kategorien: Abteilungen

Vom Western State 100-Mile Endurance Run

Leichtathletik - Mo, 07/03/2017 - 12:24

Squaw Valley, Kalifornien: Am Samstagmorgen, um 5.00 Uhr Ortszeit des 24. Juni 2017, startete Michael Ohler als einer von zwei deutschen Läufern beim legendären Western State 100-Mile Endurance Run.

Ein Feld von 369 Teilnehmern machte sich in Squaw Valley, Kalifornien, dem Ort der Olympischen Winterspiele von 1960, auf die 100,2-Meilen-Strecke auf. Zu den 5.500 positiven und 7.700 negativen Höhenmetern ließen heißes Wetter, Schnee und Schlamm nach einem Rekordwinter in der kalifornischen Sierra Nevada sehr schwierige Rennbedingungen für die Teilnehmer erwarten.

Wegen der großen Hitze hatte der Veranstalter über 11 Tonnen Eis an den 21 Verpflegungsstationen zur Kühlung der Läufer bereit gestellt. „Eis in der Mütze, im Nacken und zusätzlich eine Eiswasserdusche gaben mir die notwendige Abkühlung und halfen auf den ersten Kilometern nach einer Verpflegungsstation. Zusätzliche Abkühlung holte ich mir in eiskalten Gebirgsbächen. Da legte ich mich komplett in den Bach und tauchte den Kopf unter Wasser“, so Michael Ohler. Für die perfekte Organisation und Hilfe der Läufer waren 1.500 Volunteers im Einsatz. „Gerade die Betreuung an den Verpflegungsstellen durch die Volunteers war unglaublich“. Sogar eine Klapperschlange versperrte ihm bei Nacht den Weg.

Michael Ohler finishte Sonntagmorgen, um 3.50 Uhr nach 22:50 Stunden als 44. in der Gesamtwertung und 33. Platz bei den Männern. Somit sicherte er sich die begehrte silberne Gürtelschnalle für eine Zeit unter 24 Stunden. Insgesamt mussten 121 Läufer den Bedingungen Tribut zollen und kamen nicht ins Ziel. Bei seiner Heimkehr erwartete ihn ein ganz herzlicher Empfang durch Freunde und Nachbarn bei einer spontan geplanten Willkommensfeier bei ihm zu Hause.

„Mit den besten Trail-Läufern der Welt auf den wunderschöne Pfaden der Sierra Nevada zu Laufen, war ein unglaubliches und unvergessliches Erlebnis!“ resümiert Michael Ohler abschließend.

Der TSV gratuliert dem Athleten zu dieser außergewöhnlichen Leistung!

Kategorien: Abteilungen

Helens Höhenflug

Leichtathletik - So, 07/02/2017 - 14:24

…oder wie eine Trainerin verabschiedet wird

Sommer: ja, Sonne: nein!
Aber auch, weil wir uns mit unserem Sommerfest 2017 für die KiLa (nicht nur nebenbei) die vorerst von Helen Meyle verabschiedet haben.
Kinder und auch deren Eltern waren etwas bedrückt, Helen in diesem Rahmen das letzte Mal zu sehen (zumindest vorerst). Letzten Endes kann man nur eins sagen:
„Helen, wir werden dich vermissen und im Namen aller TrainerInnen möchten wir uns bei dir für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken und wünschen dir viel Spaß bei allem, was kommen wird.“

Dreikampf der Titanen: welche Gruppe wird gewinnen? Beim zweiten Sommerfest gab es nicht nur das Kinder-Eltern-Duell, dieses Jahr starteten auch die TrainerInnen, wenn auch nur außer Konkurrenz; 70 Teilnehmer waren schon vor dem ersten Start rekordverdächtig.
Nach dem Aufwärmprogramm, das die Kinder gestalten durften, traten drei Kinder- gegen zwei Eltern- und das Trainerteam an. Absolviert wurden vier Disziplinen aus dem Wettkampfsystem der Kinderleichtathletik. So ging es darum, bei der Hindernissprintstaffel möglichst viele Bananenkisten in drei Minuten zu überlaufen, beim Medizinballstoßen als Team möglichst viele Punkte zu erzielen, bei den Mehrfachsprüngen eine Kombination von einbeinigen Sprüngen möglichst schnell zu absolvieren und beim abschließenden Teambiathlon mit sechs Teilnehmern pro Team eine Laufstrecke und anschließend eine Art Zielwurf mit Strafrunden für nicht getroffene Hütchen möglichst schnell zu absolvieren.
Während die Kiddies im letzten Jahr den Siegerpokal „nach Hause trugen“, hatten in diesem Jahr konnten jedoch die Eltern so intensiv geübt, dass sie unschlagbar waren und den Pokal übernehmen durften.

Nach dem sportlichen Teil ließen wir den Nachmittag bei gemeinsamem Grillen und Beisammensitzen ausklingen: wieder ein voller Erfolg und wir freuen uns auf die hoffentlich dritte Auflage im nächsten Jahr!

Bilder gefällig?

Kategorien: Abteilungen

Gaby Schwan wird Deutsche Vizemeisterin

Leichtathletik - So, 07/02/2017 - 12:40

Ein weiterer besonderer Erfolg wurde den Leichtathleten des TSV 1886 Kandel innerhalb von acht Tagen beschert.

Bei den in Zittau, im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck gelegen, ausgetragenen Deutschen Senioren-Meisterschaften konnte sich das TSV-Mitglied Gaby Schwan die Vizemeisterschaft über 5.000 m in der Wertungsklasse W 60 erlaufen. Ausgerichtet wurde diese DM von der HSG Turbine Zittau als örtlicher Ausrichter mit einem sehr engagierten Helferteam. 556 Vereine mit rund 1.000 gemeldeten Athletinnen und Athleten bestritten im schön gelegenen Weinaustadion hervorragende Wettkämpfe in allen leichtathletischen Disziplinen.

Im Wettlauf der Seniorinnen W 50 und älter konnte Gaby Schwan ihr läuferisches Vermögen gut zeigen. Die Läuferin im gelben TSV-Trikot musste sich nach zwölf und einer halben Runde nur der mehrfachen Europameisterin Lidia Zentner aus Pforzheim beugen. Nach 23:57,89 min auf Platz 2 reinkommend erreichte sie somit in der Klasse W 60 die Vizemeisterschaft. Wir gratulieren!

 

Kategorien: Abteilungen

Kandler bei Abendsportfest erfolgreich

Leichtathletik - Mo, 06/26/2017 - 00:56

Am vergangenen Freitag, den 23.04.2017, fiel der Startschuss für die 75m Läufe der wU14 und somit dem ersten “Event“ des Abendsportfestes des TSV Kandel. Athleten der U14 bis zur Hauptklasse waren hierbei am Start und genossen neben dem angenehmen Wetter des Abends ein sehr gut präpariertes Stadion sowie eine Vielzahl an angebotenen Disziplinen.

Gleich im ersten Lauf des Abends war unsere Athletin Lucia Zeh am Start und erlief in 12,21 sek den 5. Platz. Im Weitsprung ging es anschließend mit 3,83m auf Platz 3.

Unsere U14-Jungs Maximilian und Loris Bauer erliefen mit starken Zeiten von 2:36min den 2. und 3. Platz über die 800m und gewannen somit ihre Wette gegen Trainer Niklas Lederer, welcher ihnen für eine Zeit unter 2:40min eine Bratwurst versprach.

In der MU16 waren Henrik Lederer, Julian Bosch und Niclas Krummel unterwegs. Für Niclas war das Abendsportfest mit drei 1. Plätzen und einem 2. Platz mehr als erfolgreich. Die Ergebnisse von ihm sind unten ersichtlich. Julian glänzte mit 2:29min erneut über die 800m und wurde mit ca. 8sek Vorsprung Erster.

Johann Maczek behauptete sich in der U18 über die für ihn neue Strecke von 200m und sicherte sich mit einer Zeit von 26,15sek den 2. Platz.

Hoch, Weit und Speer war das Programm, das für Niklas Lederer an diesem Tag auf dem Plan stand. Mit 32,37m im Speer und übersprungen 1,60m im Hochsprung gab es an diesen Abend zweimal die Urkunde für Platz 1.

Doch nicht nur unsere Jugendlichen nutzten den Heimvorteil, sondern auch Ursula Wagner (2., 12:16,99min), Pia Winkelblech (1., 11:57,11min) und Dennis Bachmann (2., 10:14:81min) über die 3000m Distanz in den Hauptklassen und waren dabei ebenfalls sehr erfolgreich.

Schlussfolgernd kann man sagen, dass das Abendsportfest in Kandel für unsere Leichtathleten mehr als erfolgreich war und trotz der geringen Teilnehmerzahlen durchaus wiederholenswert.

Nachname Vorname Altersklasse Disziplin Leistung Platzierung Zeh Lucia wu14 Weitsprung 3,83 m 3 75m 12,21 sek 5 Kugelstoßen 6,31 m 4 Bauer Loris mu14 800 m 2:36,18 min 2 Bauer Maximilian mu14 800 m 2:36,87 min 3 Krummel Niclas mu16 Kugelstoßen 6,86 m 1 Weitsprung 5,15 m 1 Hochsprung 1,45 m 1 100 m 12,55 sek 2 Lederer Henrik mu16 Weitsprung 4,45 m 3 100 m 13,48 sek 5 Bosch Julian mu16 Weitsprung 4,36 m 4 800 m 2:29,9 min 1 100 m 13,04 sek 4 Maczek Johann mu18 Speerwurf 39,26 m 3 200 m 26,15 sek 2 Lederer Niklas mu20 Speerwurf 32,37 m 1 Weitsprung 4,92 m 2 Hochsprung 1,6 m 1 Winkelblech Pia F 3000 m 11:57,11 min 1 Wagner Ursula F 3000 m 12:16,99 min 2 Bachmann Dennis M 3000 m 10:14,81 min 2
Kategorien: Abteilungen

Kinderleichtathletik im Bienwaldstadion

Leichtathletik - So, 06/25/2017 - 21:26

Am 24.06.2017 wurde der Kila-Cup im Bienwaldstadion in Kandel
ausgeführt. Mit 9 Teams (2016: 23 Mannschaften) konnten wir den
Wettkampf entspannt starten und trotz der Hitze einen super Kila-Cup mit Spaß im Vordergrund absolvieren.

Kandels Jüngste waren in allen Altersklassen vertreten:
In der Mannschaft U8 waren Emil Herp, Mirjana Müller, Finn Kolb, Johanna Schaaf, Johanna Baldauf, Stefan Schwiegk und Nova Happe-Fuchs als die ,,Kandler Bienchen“ gemeldet. Sie mussten folgende Disziplinen meistern: 30m Hindernis-Sprint-Staffel,
Einbeinhüpfer-Staffel, Schlagwurf und zum Schluss den Team-Biathlon.
Beim Schlagwurf konnten sie durch hervorragende Leistung mit 68 Punkten den 2. Platz erreichen. Auch beim Team-Biathlon stellten sie sich gut an und konnten diesen unter 7 Minuten vollenden und ebenfalls auf einem guten 2. Rang einlaufen. Gesamt landeten unsere Kandler Bienchen auf einem zufriedenen 2. Platz.

Die U10 war durch Johanna Herp, Quentin Müller, Noah Kolb, Manuel Boettcher, Noah Roth, Janis Roth, Marc Wenner, Maxime Beck und Christoff Schwiegk unter den ,,Kandler Superbienen“ vertreten. Folgende Disziplinen mussten sie absolvieren:
40m Hindernis-Sprint-Staffel, Weitsprung-Staffel, Medizinballstoßen und Team-Biathlon.
Mit guten 64 Punkten bei der Hindernis-Sprint-Staffel und einer super Zeit beim Team-Biathlon konnten sie bei beiden Disziplinen auf Rang 2 landen.
Am Ende erreichten  unsere Kandler Superbienchen den 2. Platz.

Unsere ältesten Athleten starteten in der Altersklasse U12. Bei den ,,Flying Hornets“ waren
folgende Kids am Start: Michael Jagenow, Lennard Herp, Sujan Velladurai, Finn Mayer, Janika Nehm, Nike Beck, Johanna Boettcher, Taleja Bauer und Emilio Ohler.
Folgende Disziplinen waren zu absolvieren: 50m Hindernis-Sprint-Staffel, Scherhochsprung, Schlagwurf und Stadioncross.
Am besten zeigten sie sich beim Schlagwurf, bei dem sie hervorragende 220 Punkte erzielen konnten und auf dem 1. Platz landeten. Beim Sprint und Scherhochsprung landeten sie auf Platz 2 und 3. Noch besser lief es beim Stadioncross. Die 6x1500m konnten unsere U12er in weniger als 40 Minuten erlaufen und auf Rang 1 finishen. Leider reichte es für unsere Flying Hornets ganz knapp hinter den Green Flighters nur auf einem zufriedenstellenden und etwas ärgerlichen Platz 2.

Trotz der niedrigen Teilnehmerzahl im Gegensatz zum Vorjahr und der Sommerhitze belegten unsere Kandler Kids super Plätze! Durch die vielen Helfer konnten wir in Kandel wieder einen gut organisierten und erfolgreichen Wettkampf erleben. Danke an alle Helfer!!!

Kategorien: Abteilungen

Trailläufe immer beliebter

Leichtathletik - So, 06/25/2017 - 18:48

Die Teilnahme am 8. Salomon X-Trail Run im Südschwarzwald, ausgerichtet von der Skizunft Breitnau, war das Ziel zweier TSV-Langläufer. Dieser Lauf wirbt mit dem Aufmacher „Deutschlands härtester Halbmarathon“ zu sein. Das liegt wohl daran, dass auf den 21 km insgesamt 900 Höhenmeter im ständigen Auf und Ab zu bewältigen sind.

Dr. Thomas Dambach meisterte diese Aufgabe hervorragend, denn bereits nach 1:54:48,7 h überlief er die Ziellinie und platzierte sich als viertbester Finisher in der Grand Masterklasse (Ü 50) der Herren. Einige Minuten später kam Kai Morgenstern ins Ziel. Für ihn blieb die Uhr bei 2:03:12,7 h stehen; damit platzierte er sich auf Rang 16 der Masterklasse Herren (Ü 40).

Kategorien: Abteilungen

Deutsche Meisterschaft für Sandra Fätsch

Leichtathletik - So, 06/25/2017 - 17:53

Ein besonderer Erfolg wurde den Leichtathleten des TSV 1886 Kandel beschert.

Bei den in Berlin ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im 100 km Straßenlauf konnte sich das TSV-Neumitglied Sandra Fätsch den Titel einer Deutschen Seniorenmeisterin erlaufen. Ausgerichtet wurde diese DM von dem SC Tegeler Forst e.V., der einen schönen Rundkurs von 5 km Länge durch den Plätnerwald und entlang der Spree ausgesucht hatte. Dadurch konnten die Teilnehmer vom Veranstalter optimal betreut werden. Sandra, die durch Trainer Hans-Jürgen Eichberger sehr gut vorbereitet war, lief von Anfang ein gleichmäßiges Rennen. In ihrem Elan konnten die für eine so lange Ausdauerprüfung relativ hohen Temperaturen sie nur wenig ausbremsen, denn durch regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme machte sie ihren Körper immer wieder fit. Bereits nach 9 Stunden, 11 Minuten und 28 Sekunden lief sie als drittbeste deutsche Frau über die Ziellinie. In der Wertung der SeniorenInnen war sie in der AK W 40 die schnellste und konnte sich somit gleich bei ihrem ersten 100km-Lauf über den Gewinn einer Deutschen Seniorenmeisterschaft freuen. Der TSV Kandel gratuliert ihr dazu herzlichst!

 

 

Kategorien: Abteilungen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer