Sie sind hier

Handball News

Handball News Feed abonnieren
Nachrichten rund um die Abteilung und den Handball
Aktualisiert: vor 20 Stunden 50 Minuten

Kandler Schiedsrichtergespann belohnt sich selbst

Mo, 05/06/2019 - 13:24

John Fleck und Tilmann Köhler sind seit 2014 als Schiedsrichter aktiv. Über Ostern kam es zum Höhepunkt ihrer bisherigen Laufbahn. Durch ihre guten Leistungen in den vergangenen Spielzeiten, wurden sie für eine 4-tätige DHB-Sichtung nominiert, welche im Rahmen des Internationalen Ortsturnier in Biberach ausgetragen wurde. An diesem Turnier nahmen viele Mannschaften aus der A-Jugendbundesliga teil, u.a. Teams aus Magdeburg, Potsdam und Göppingen. Außerdem nahm die Jugendnationalmannschaft der Schweiz teil.

Betreut werden sie von SR-Lehrwart Thorsten Kuschel, ihr Pate im PfHV ist Michael Hehn. Beide waren stolz auf diese Nominierung und betonten, dass John und Tilmann sich diese selbst erarbeitet haben und sehr talentiert sind.

Insgesamt acht Mal standen sie auf dem Platz. Ostersamstag pfiffen sie vier Spiele, Ostersonntag und Montag jeweils zwei.

John und Tilmann gehörten zu den jüngeren Gespannen, wodurch andere einen Erfahrungsvorsprung hatten. Trotzdem waren die Beobachter sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung und dem Auftreten der beiden Jungschiedsrichtern. Die Verbesserungsvorschläge nahmen die beiden dankend an und werden versuchen, diese in der kommenden Spielzeit mit viel Disziplin und Geduld umzusetzen.

Beide betonten die gute Organisation des Turniers und das professionelle Umfeld.

John, Tilmann: Der TSV Kandel ist sehr stolz auf euch und wünscht euch weiterhin viel Erfolg.

NewsKategorien: News
Kategorien: Abteilungen

Sportliches Highlight 2019

Fr, 04/26/2019 - 11:15

Zum bisherigen sportlichen Highlight 2019 kam es für die Kandeler Bienen am 16.4. in der IGS-Halle. Zu Gast war die amerikanische Frauen- Nationalmannschaft, die in Europa ein Trainingslager absolvierten.

Vor einer imposanten Kulisse, mit runde 400 Zuschauern, startete das Spiel ausgeglichen. Nach 8 Minuten stand es 4:4.

Die nächsten 22 Minuten gelang den Bienen nichts mehr. Immer wieder kam es zu Fehlpässen, die die Nationalspielerinnen mit einfachen Toren bestraften. Etliche gut heraus gespielte Chancen wurden nicht genutzt und die Abwehr stand zu passiv. Mit einem 9 Tore Rückstand (9:18) ging es in die Kabine.

Trainer Erden appellierte an die Einstellung seiner Mannschaft, was Wirkung zeigte. Die Bienen zeigten ein anderes Gesicht. In der Abwehr wurde aggressiver gedeckt, wodurch es für die Auswahl der USA immer schwerer wurde, freie Lücken zu finden. Leider schaffte es die Mannschaft nicht, ihre Bälle an der stark haltenden Torhüterin vorbeizubringen. So wurden wieder etliche freie Chancen nicht genutzt. Trotzdem endete die 2 Halbzeit mit einem beachtlichen 13:13. Endergebnis: 22:31 für die USA.

Trainer Eyub Erden zum Spiel: „Mit der Abwehr in der zweiten Halbzeit war ich zufrieden. In der ersten Halbzeit waren wir zu nervös, standen in der Abwehr zu passiv. Insgesamt haben wir zu viele Bälle verworfen. Das Endergebnis täuscht etwas. Die sympathischen Amerikanerinnen haben verdient gewonnen, aber sie waren nicht so überlegen, wie es das Ergebnis deuten lässt.“

Nach dem Spiel gab es ein gemeinsames Essen, bei dem sich die Spielerinnen austauschen konnten. Im Juli befindet sich das Team zu einem weiteren Trainingslager in Europa. Am 15.7. werden die Bienen vermutlich erneut auf die Mannschaft der USA treffen.

 

Spielerinnen der USA mit den Einlaufkindern der m/w E- und D-Jugend. Foto: Hendrik Krug

NewsKategorien: NewsTermine + Veranstaltungen
Kategorien: Abteilungen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer