Sie sind hier

Handball Berichte

Handball Berichte Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 6 Stunden 49 Minuten

Ergebnisse vom 15.+16.09.2018

Mo, 09/17/2018 - 17:57

TSV Kandel F1 – SG Lambsheim/ Frankenthal   38:16 (16:8)
„Durch eine Leistungssteigerung zu Beginn der 2. Halbzeit das Spiel klar gewonnen.“

Die Kandler Bienen gewinnen auch ihr zweites Heimspiel deutlich mit 38-16 gegen die SG Lambsheim/Frankenthal.

Als der gegnerische Trainer in der 6. Spielminute die grüne Karte zog, stand es 3:1 für die TSV-Damen, die bis zu diesem Zeitpunkt bereits 6 freie Wurfmöglichkeiten vergeben hatten. Bis zur 20. Minute zeigten die Mädels und vor allem auch Torfrau Natascha Philipp eine starke Abwehr- bzw. Torwartleistung. So konnte man sich einen Vorsprung von 8 Toren (11-3) erspielen. Die verbleibenden 10 Minuten bis zur Halbzeit verliefen sodann ausgeglichen, beide Mannschaften erzielten jeweils 5 Tore. So wechselten die Teams beim Halbzeitstand von 16-8 die Seiten.

Die Kandler Bienen kamen konzentriert aus der Kabine und setzten sich durch einen 10-0-Lauf auf den vorentscheidenden Spielstand von 26-8 ab. Trainer Eyub Erden wechselte nun munter durch, sodass jede Spielerin zu ihren Einsatzzeiten kam.

Die Freude über den Sieg ist jedoch leider wegen der Verletzung von Anne Schmitt getrübt. Bei einer Wurfaktion Ende der 1. Halbzeit verletzte sie sich so schwer, dass sie direkt ins Krankenhaus gefahren werden musste. Diagnose: Armbruch.

An dieser Stelle wünschen wir ALLE Dir, liebe Anne, eine schnelle und vor allem gute Besserung!

Trainer Eyub Erden:

"Ich kann mich über den Sieg leider nicht wirklich freuen, da die Verletzung von Anne bei allen die Stimmung trübt. Ich hoffe, dass sie schnell gesund wird und wieder zurück zur Mannschaft stoßen kann.  Zum Spiel an sich ist zu sagen, dass wir bis zur 20. Minute, als wir nur 3 Gegentore kassiert haben, das Spiel hätten entscheiden müssen. Doch genau in dieser Phase haben wir dann zu viele freie Chancen liegen gelassen. In den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit haben wir alles richtig gemacht und unsere gute Abwehrarbeit mit schnellen Gegenstoßtoren belohnt. Danach war das Spiel entschieden. Die Mannschaft hat insgesamt eine bessere Abwehrleistung als in den ersten beiden Spielen gezeigt. Im Torabschluss und im Aufbauspiel haben wir noch Defizite, an denen wir in der nächsten Zeit arbeiten müssen."

Stefanie Rasig setzt sich am Kreis durch.     Foto: Hendrik Krug   

Es spielten: L.Dettling, N.Philipp - K.Keiber (2), S.Kappes (4), C.Kappes , A.Schmitt (1), S.Rasig (1), A.Taruth (1), F. Brecht (10/7), M.Kuczaty (8), R.Brecht (5), M.Meyer (1), C.Schmitt (5)

 

TV Kirrweiler – TSV Kandel M1      25:31 (11:17)
Im dritten Saisonspiel der noch jungen Saison wollte unser Team, nach zwei Siegen aus den ersten beiden Partien, die nächsten Punkte holen.

Die Abwehr stand von Beginn an sehr gut und man konnte direkt einige Bälle abfangen, die durch schnelle Tempogegenstöße erfolgreich verwertet wurden. Auch im Positionsangriff spielte man sich konzentriert Chancen heraus, welche konsequent genutzt wurden.

Dadurch lag man bereits nach fünfzehn gespielten Minuten mit sechs Toren in Führung (5:11). Diese blieb auch im weiteren Verlauf der souveränen ersten Hälfte bestehen, sodass man beim Stande von 11:17 in die Pause ging.

Erneut startete man sehr gut und konnte den Vorsprung sogar bis auf neun Tore ausbauen (12:21). Durch einige klare, ungenutzte Torchancen und Unkonzentriertheiten in der Abwehr, ließ man Kirrweiler wieder in die Partie kommen. So konnten diese immer weiter aufholen und das Spiel nochmals spannend gestalten. In dieser Phase ließ man sich vor allem vom hektischen Spiel der Gastgeber anstecken und konnte kaum Ruhe in die Partie bringen. Nur wenige Minuten vor Schluss betrug die Führung, durch einen zwischenzeitlichen 12:6 Lauf der Kandler Männer, nur noch drei Tore. Jedoch ließ man nun nichts mehr anbrennen, konnte nochmals erhöhen und verdiente Punkte mit nach Hause nehmen.

Es spielten: M.Schwenken, D.Linsenmeier – J.Fleck (1), M.Frank, N.Strauß, N.Wittek (6), D.Kunz (2), K.Angele (2), M.Mirle (6), J.Kastner (1), C.Kunz (8), S.Kuntz (4), K.Runck (1)

 

TSV Kandel F2 – TV Dahn      13:25 (6:11)
Es spielten: L:Brossart – E.Mohrmann, L.Meyer, H.Rödel (2), L.Fleck (1), J.Fast (1), L.Madinger, R.Vollmer (5), A.Trauth (3), J.Beck, V.Schöneberger (1), E.Wisniewsky

 

TV Kirrweiler – TSV Kandel M2       17:23 (8:10)
Es spielten: T.Schwinghammer, D.Plüm – F.Schönthaler (5), F.Knecht (2), S.Ehrhardt (7), N.Wittek (2), L.Pfirrmann (1), J.Bähr, D.Müller (6), K.Ihlenfeld, M.Gutmann (1)

 

TSV Kandel wA – TV Dahn              39:11 (24:4)
Es spielten: L.Dettling – M.Meyer (12/1), L.Fleck (1/1), S.Montillon (3), E.Wisniewsky (3), F.Zaum (1), L.Kern, L.Meyer (9), H.Rödel (3), V.Schöneberg (7)

 

SG Kandel/Herxh. mB – HSG Li./ Schwegenh.  16:33 (5:17)
Trotz des fehlenden, etatmäßigen Torwart und ersatzgeschwächt, zeigte die mB eine Leistungssteigerung zur Vorwoche. Es gilt sich trotz dieser Situation stetig zu steigern und zu hoffen, dass die Jungs bald einen geeigneten Torhüter finden.

Yannick Ehmer setzt sich durch.    Foto: Hendrik Krug

Es spielten: D.Wittek (1), F.Düthmann (1), N.Unger (4), L.Roth (1), L.Buck (3), Y.Ehmer (4), R.Pavluk, E.Deringer (2)

 

SV Bornheim – TSV Kandel wB        20:7 (10:3)
Es spielten: S.Schneider – J.Treffeisen, F.Zaum, E.Meyle (3), L.Treffeisen, A.Stein, C.Bournozian, L.Spandl, M.Burrer (3), L.Kirstahler, N.Tinat, L.Kern (1)

 

TV Kirrweiler – SG Kandel/Herxh. mC              26:21 (11:8)
Es spielten: J.Sander (2), N.Unger (6), J.Hans (6), M.Muckel (2), C.Lange, J.Hühn (5), N.Zimmer

 

SG OBKZ 3 – SG Kandel/Hagenbach mD    18:18 (9:10)
Endlich konnte die neu formatierte Spielgemeinschaft ihren ersten Punktgewinn feiern. Die Jungs und Mädeld setzten das zuletzt trainierte sehr gut um. Ausnahmslos alle Spieler trugen einen wichtigen Teil zum Unentschieden bei. Die Spielstände 6:6, 10:10, 14:14 und das Endergebnis verdeutlichen, dass es eine Partie auf Augenhöhe war, bei der sich keine Mannschaft zu irgendeinem Zeitpunkt des Spiels absetzen konnte.

Es spielten: Y. Masri – A.Kern(3/1), J.Rey, M.Bergstedt(1), L.Weilemann(5), M.Urbansky(6), V.Strauß(3), N.Hauck, L.Bretfeld.

 

SG Kandel/Hagenbach mE – SG OBKZ 1              2:32 (1:14)
Gegen die alterstechnisch, spielerisch und körperlich haushoch überlegenen Gäste aus Bellheim, hatte unsere neu formierte SG nicht den Hauch einer Chance. Trotz der hohen Niederlage können die Spieler(innen) insgesamt mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die Kinder nicht den Kopf hängen ließen und mit Spaß am Spiel durchgängig versuchten, ihre bestmögliche Leistung zu erbringen. Während man in der ersten Halbzeit noch Schwierigkeiten hatte, die Anweisungen der Trainer in die Tat umzusetzen, gelang dies in der zweiten Hälfte deutlich besser. In den kommenden Wochen muss weiter am Laufspiel ohne Ball, sowie der Manndeckung gearbeitet werden.

Es spielten: H.Bolle, N.Kessler, S.Schuppler, L.Maschall, S.Rimmelspacher, E.Filla, M.Marschall, D.Will, Q.Müller (2), L.Schönthaler, M.Vogel, T.Mühlenthaler, L.Bretfeld, V.Barner

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Ergebnisse vom 08.+09.09.2018

Di, 09/11/2018 - 16:20

TSV Kandel F1 – SG OBKZ 2            41:29 (20:13)
Es war ein Start-Ziel sieg!
Im ersten Heimspiel der Saison hatte sich die Mannschaft viel vorgenommen und startete gut ins Spiel. Mit der aggressiven Abwehr und den schnellen Tempogegenstößen der Kandeler Bienen kam das Team aus OBZK nicht zu recht. Nach 11 Minuten führten die Bienen mit 11:4. Mit dem Tor von Mona Kuczaty in Minute 22 zogen sie auf 17:9 davon.
Die Gäste konnten bis zur Halbzeit nur noch auf 20:13 verkürzen.
Nach der Halbzeit wollten die Mädels den Deckel drauf machen, erhöhten nochmals das Tempo und erzielten in der 42. Spielminute das 30:17.
Danach wurde das Spiel etwas zerfahren. Auf beiden Seiten gab es immer wieder Zwei-Minuten-Strafen. Das Spiel endete mit einem, auch in dieser Höhe (41:29), verdienten Sieg für Kandel!
Es spielten: N. Philipp, L. Brossart - K. Keiber (2), S. Kappes (7), C. Kappes (3), A. Schmitt (2), S. Rasig (1), R. Vollmer, A. Elischer, F. Brecht (13/6), M, Kuczaty (11), S. Schneider, R. Brecht (2)

TSV Speyer – TSV Kandel M1                      16:23 (08:10)
Am späten Sonntagabend traten unsere Herren zum ersten Auswärtsspiel der Runde, beim TSV Speyer, an. Die Abwehr stand über die komplette Spielzeit solide und ließ sich nicht vom hektischen Spiel aus der Ruhe bringen. Durch viele liegen gelassene Chancen konnte man sich in der ersten Halbzeit nicht entscheidend absetzen. Dies setzte sich in der zweiten Halbzeit fort und erst gegen Ende des Spiels konnte man einen Abstand von 7 Toren herausspielen. Leider konnte man auch in diesem Spiel noch nicht die Leistung der souveränen Vorbereitungsspiele abrufen. Im nächsten Spiel gegen Kirrweiler ist eine Leistungssteigerung notwendig, um auch hier die Punkte mitzunehmen.
Es spielten: Linsenmeier, Schwenken - Knecht, Strauß, Kuntz (1), Kastner (1), Angele (1), Fleck (1), Mirle (2), Kunz (2), Schmidt (3), Wittek (3), Frank (4), Weiß (5)

TSV Kandel F2 – SG OBKZ 3        17:29 (8:11)
Es spielten: E. Mohrmann – L.Meyer (5), N.Mohrmann, S.Montillon, H.Rödel (4), E.Wisniewsky, A.Hoyer (2), R.Vollmer (4), J.Beck (1), V.Schöneberg (1), L.Dettling

HSG Lingenf./Schwegenh.2 - TSV Kandel M2   34:26 (16:13)
Es spielten: D.Plüm, D.Schöps – S.Ehrhardt (6), A.Pfister (2), T.Ohmer (3), J.Bähr (1), C.Schmidt (5), A.Hertel (3), M.Fritsche (1), K.Ihlenfeld, M.Gutmann (5)

TSV Kandel wB – TS Rodalben                          11:13 (6:7)
Es spielten: S.Schneider – J.Treffeisen, F.Zaum, E.Meyle (4), L.Treffeisen, C.Bournozian, L.Spandl, N.Zimmer, M.Burrer (2), L.Kirstahler, N.Tinat, L.Kern (5)

mJ Dansenb./Thalei. – mABC Kandel/Herxh. 5:32 (3:16)
Es spielten: L.Mosthaf – J.Hans (6), M.Muckel (2), C.Lange (2), J.Sander (3), J.Hühn (10), N.Unger (8), N.Hauck (1)

TV Wörth – mABC Kandel/Herxh. (mA)        30:39 (16:17)
Es spielten: M.Schwenken – O.Luber, A.Jagenow (10), J.Buck (3), J.Düthmann, B.Simkó (2), C.Kunz (11), B.Bernhard (2), M.Gieske, N.Strauß (7), M.Lincks (4)

HSG Eckbachtal 2 – mABC Kandel/Herxh. (mB)  46:15(23:3)
Es spielten: D.Wittek – F.Düthmann, D.Fell, L.Roth (2), D.Meier (3), R.Elsässer, Y.Ehmer (2), R.Pavluk (5), E.Deringer (3)

HSG Lingen./Schwegen.– mDE Kandel/Hagen.  18:8 (11:4)
Nach wochenlangem gemeinsamem Training freuten sich die Mädchen und Jungen der neu gegründeten Spielgemeinschaft Kandel – Hagenbach sehr auf ihr erstes Spiel gegen die SG Lingenfeld-Schwegenheim. Die erste Halbzeit wurde vom Angriff des Gegners dominiert, was dank des tollen Torwarteinsatzes noch glimpflich ausging. In der zweiten Spielhälfte gelang es dem Team öfter, den Angriff des Gegners zu unterbinden, so dass das Auswärtsspiel mit 18:8 Toren beendet wurde.
Es spielten: M.Becker, H.Volk, L.Schönthaler (2), T.Mühlthaler, E.Filla, V.Barner, S.Schuppler, D.Will, D.Oeßwein, M.Vogel (2), H.Bolle, L.Bretfeld (3), S.Rimmelspacher (1)

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Ergebnisse 01.+02.09.2018

Mo, 09/03/2018 - 13:40

TSV Kandel M1 – MSG Iggelheim 2/Meckenheim 32:16 (13:7)
Deutlicher Auftaktsieg mit breitem Kader
Im ersten Spiel der Saison 18/19 begrüßte der TSV Kandel die Gäste aus Iggelheim/Meckenheim. Nach einer zähen Anfangsphase, bei der es nach 8 gespielten Minuten 1:1 stand, konnte man sich über ein 9:4, mit 13:7 zur Halbzeit, von dem Gegner absetzen. Es dauerte jedoch einige Zeit bis die technischen Fehler verschwanden und man die nötige Konzentration im Abschluss fand.
Zu Beginn der zweiten Hälfte ließ man den Ball schneller laufen und erhöhte auf 24:9. Anschließend gab es auf beiden Seiten einige Zeitstrafen und viele Unterbrechungen, sodass der Spielfluss verloren ging. Jedoch konnten sich die Männer von Jens Rührer durchsetzen und das Spiel deutlich mit 32:16 für sich entscheiden. Die Abwehr stand über die gesamte Spielzeit fest im Verbund und die Torhüter zeigten eine solide Leistung. Positiv war auch, dass sich jeder der 12 Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte. Trotz des deutlichen Sieges, sagte Trainer Jens Rührer, es sei „noch Luft nach oben“.
Es spielten: Dirk Linsenmeier, Mika Schwenken – Jonathan Marx (2), Moritz Frank (2), Niklas Strauß (2), Pascal Weiß (5), Kevin Angele (2), Marius Mirle (6), Christopher Schmidt (5), Jochen Kastner (1), Felix Leonhart (1), Christoph Kunz (1), Simon Kuntz (3/1), Kevin Runck (2)

Tus Heiligenstein - TSV Kandel F1                       26:34 (8:15)
TSV Kandel holt im Auswärtsspiel in Heiligenstein mit einer durchschnittlichen Leistung die ersten 2 Punkte.
Das Spiel begann mit der Führung der TuS Heiligenstein 1-0 und 2-1 (4. min.). Das sollte aber die letzte Führung der Heimmannschaft sein, denn ab diesem Zeitpunkt übernahmen die TSV Mädels das Spielgeschehen und führten nach 9 Minuten mit 6-2. Bis zur 22. Minute und zum 9-7 für Kandel hatte der TSV nur 3 Tore erzielt, was daran lag, dass man reihenweise freie Wurfmöglichkeiten nicht nutzte und immer wieder an der starken gegnerischen Torfrau hängen blieb. Nach dem 9-7 erhöhte Kandel in den letzten 8 Minuten bis zur Halbzeit auf 15-8! In dieser Phase haben die Mädels gezeigt was sie eigentlich draufhaben!
In der zweiten Halbzeit hat man die Führung mehr oder weniger verwaltet. Das Endergebnis war dann 34-26 für Kandel!
Eyub Erden: „Wir haben heute noch nicht das gespielt, was wir können. In der Abwehr waren einige Abstimmungsfehler, die wir unter der Woche trainieren und abstellen müssen. Im Angriff haben wir bis zum Abschluss ganz gut gespielt und es immer wieder geschafft, dass wir eine Spielerin freispielen, aber das große Manko war an diesem Tag der Abschluss! Für das erste Spiel war das Ergebnis sehr wichtig und dass wir die Runde mit 2 Punkten beginnen. Da der Sieg nie in Gefahr war, können wir in dieser Hinsicht zufrieden sein!“
Es spielten: Lena Dettling, Natascha Philipp - Katrin Hock(1), Maren Meyer, Susanne Kappes(9), Carla Schmitt(8), Stefanie Rasig(2), Rebecca Vollmer, Anne Erlischt(1), Franzsika Brecht(2), Mona Kuczaty(8), Svenja Schneider, Rebecca Brecht(3)

SG Kandel/Herxheim mA – HR Göll./Eisenb./As./Kind.  35:20 (13:9)
Es spielten: Mika Schwenken – Julian Buck (1), Benjamin Simkó (3), Christoph Kunz (10), Bastian Bernhard (2), Tim Haug (4), David Rödel (3), Moritz Gieske (2), Niklas Strauß (6), Maximilian Lincks (4)

HSG Trifels – TSV Kandel wA                        18:25 (5:14)
Es spielten: Lena Dettling – Maren Meyer (7), Louise Fleck (5), Sophie Montillon, Emilie Wisniewsky (1), Franziska Zaum, Lara Kern, Leonie Meyer (8), Hannah Rödel (1), Vanessa Schöneberg (3)

HSG Trifels – TSV Kandel wB                           9:12 (5:4)
Es spielten: Samira Schneider – Jana Treffeisen, Franziska Zaum, Emily Meyle (3), Lea Treffeisen, Lucy Spandl, Marie Burrer (3), Lara Kern (6)

mD Kandel/Hagenbach – TV Offenbach 2          21:28 (9:16)
Der Anfang wurde verschlafen, sodass man früh mit 1:5 hinten lag. Nach einem Time-Out fand man etwas besser ins Spiel, bewegte sich im Angriff aber dennoch zu wenig. Nach der Halbzeit konnte man mit schönen Doppelpässen und Kontern die Offenbacher Abwehr überspielen. Leider waren die Jungs in der Abwehr zu zaghaft und unkonzentriert, was ein besseres Ergebnis verhinderte. Nichtsdestotrotz kann man, da es für viele der Jungs und Mädels ihr erstes D-Jugend Spiel war, durchaus zufrieden sein.

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Pokalrunde Nummer 2!

Mo, 09/03/2018 - 11:40

In der zweiten Runde des Verbandspokals trafen unsere Männer 1 auf den Verbandsligisten HSG Lingenfeld/Schwegenheim. Die Mannschaft von Trainer Jens Rührer lies sich von dem Gegner, der eine Klasse über unseren Männern spielt, nicht beeindrucken und spielte von Beginn an eine gute Partie. Während der gesamten 60 Minuten gerieten sie zu keinem Zeitpunkt in Rückstand.

Dennoch gelang es der Mannschaft in der ersten Hälfte nicht, sich mit mehr als drei Toren abzusetzen und so wechselte man bei einem Stand von 17:14 die Seiten.

In der zweiten Halbzeit lies Trainer Jens Rührer des Öfteren mit dem 7. Feldspieler angreifen, was zum Erfolg führte. Die Mannschaft konnte sich trotz mehrere Male in Unterzahl langsam absetzen und führte zwischenzeitlich, bei einem Stand von 26:18, sogar mit 8 Toren. Am Ende stand es 32:25 für den TSV Kandel. Somit ziehen unsere Männer, mit einem ungefährdeten und verdienten Sieg, in die 3 Runde des Verbandspokals ein, welche Ende September ausgetragen wird.

Es spielten: Linsenmeier Dirk (Tor), Frank Moritz (4), Strauß Niklas (3), Weiß Pascal (4), Kunz David (1), Angele Kevin (4), Mirle Marius (2), Schmidt Christopher (2), Kastner Jochen (8), Knecht Fabian (0), Wittek Nico (4)

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Pokalsieg der Männer1

Mo, 08/20/2018 - 23:30

TSV Kandel M1 – HSG Mutterstadt/Ruchh.2 31:25 (16:8)
Mit schwächster Leistung in der Vorbereitung eine Runde weiter.

Stark ersatzgeschwächt traten unsere Männer zum Pokalspiel gegen die Gäste aus Mutterstadt und Ruchheim an. Nach 20 durchschnittlichen Minuten (14:2), in welchen zumindest das Umschaltspiel funktionierte und Torwart Dirk Linsenmeier stark hielt, schlichen sich immer wieder Fehler ein und man ermöglichte dem Gegner bis zum Pausentee auf 16:8 zu verkürzen. Auch nach der Pause ein ähnliches Bild, man spielte unkonzentriert, ideenlos und zu hektisch. Folglich schmolz der Vorsprung bis zur 35.Minute auf 17:12 zusammen. Obwohl die Leistung nicht besser wurde, konnten die Männer von Trainer Jens Rührer und dem heutigen Spielertrainer Holger Wittek, Danke für das Aushelfen an dieser Stelle, sich auf 28:20 absetzen. Da man weiterhin zu überhastet den Abschluss oder das Kreisanspiel suchte, lud man den Gegner zur Ergebniskosmetik bis zum Endstand von 31:25 ein. Zusammenfassend lässt sich sagen, Hauptsache gewonnen.
Es spielten: Dirk Linsenmeier - Moritz Frank(4), Niklas Strauß (3) ,Nico Wittek (4), Kevin Angele (2), Marius Mirle (4) ,Jochen Kastner (2), Holger Wittek (2), Johannes Schmitt (2), Simon Kuntz (6/4), Tim Ohmer (2)

Mit diesem deutlichen Sieg ziehen die Männer in die 2. Pokalrunde ein, die direkt am kommenden Wochenende ausgespielt wird. Gegner ist der Verbandsligist HSG Lingenfeld/Schwegenheim .

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer