Sie sind hier

Handball Berichte

Handball Berichte Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 20 Stunden 50 Minuten

Die Kandeler Bienen gewinnen das erste Qualifikationsspiel gegen den TV Welling deutlich mit 17-38

Mo, 05/13/2019 - 14:25

Beide Teams starteten nervös in die Partie, sodass die ersten Spielminuten von einigen Fehlpässen und technischen Fehlern geprägt waren. Doch dann legten die Bienen den Schalter um und zeigten was in ihnen steckt. Gestützt auf eine überragende Abwehr- und Torhüterleistung zogen die Kandelerinnen Tor um Tor davon. Beim Spielstand von 7-15 ging es in die Kabine.

Die Bienen kamen konzentriert aus der Halbzeitpause, legten nochmal eine Schippe drauf und drückten Welling ihr schnelles Tempospiel auf. Beim Gastgeber ließen nun allmählich die Kräfte nach, sodass die TSV-Damen ungehindert einen in der Höhe verdienten Sieg einfahren konnten.

Das Team um Trainer Eyub Erden zeigte an diesem Tag eine geschlossene Mannschaftsleistung, half sich gegenseitig und pushte sich so zum erfolgreichen Start in die Qualifikationsrunde.

"Ich war heute mit der gesamten Mannschaft sehr zufrieden. Wir haben in den letzten Wochen hart trainiert und uns auf den Gegner eingestimmt. Heute haben die Mädels die Trainingsschwerpunkte gut umgesetzt und diese Drucksituation souverän gemeistert. Jetzt dürfen sie erstmal feiern, doch ab morgen beginnt die Vorbereitung auf das Spiel gegen Saarlouis. Bei diesem Heimspiel müssen wir an die heutige Leistung anknüpfen und den zweiten Schritt in Richtung Oberliga gehen", so Trainer Eyub Erden zum Spiel.

An dieser Stelle möchte sich die Mannschaft bei allen mitgereisten Fans bedanken, die, trotz zahlenmäßiger Überzahl der Wellinger Zuschauer, die Bienen lautstark unterstützt haben.

Es spielten: Louisa Brossart, Natascha Philipp - Susanne Kappes (4), Anne Schmitt, Carla Schmitt (6), Stefanie Rasig, Susen Meyer, Katharina Schmitt, Franziska Brecht (12/3), Mona Kuczaty (11), Rebecca Brecht (5)

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Ergebnisse vom 13.+14.04.2019

Sa, 04/20/2019 - 16:25

TSV Kandel M1 – TV Thaleischweiler  37:26 (14:11)
*Titelgewinn in der A-Klasse!*
Im letzten Spiel der Saison musste man gegen die Gäste aus Thaleischweiler gewinnen, um Meister zu werden.

In den ersten Minuten merkte man der Mannschaft die Nervosität an. Es wurden zu viele Bälle verworfen und die Abwehr fand nicht die nötige Gegenwehr gegen die Rückraumschützen der Gäste. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte gelang es, sich eine knappe Führung zu erspielen (11:7). Anschließend wurden zu viele individuelle Fehler gemacht, was die Gäste konsequent bestraften und zum Anschlusstreffer kamen. Nach einem Time-Out gelang es, die letzten Minuten der ersten Hälfte wieder souverän zu spielen und mit einer 14:11 Führung in die Kabine zu gehen.

Nach ausgeglichenen ersten Minuten in der zweiten Hälfte, konnte das Team sich durch einen 3:0 Lauf mit 24:17 absetzen. Aufgrund einer guten Abwehr gelang es, schnelle Tore zu erzielen und die sich bietenden Chancen konsequent zu nutzen. Die Führung wurde immer weiter ausgebaut, sodass man schlussendlich souverän gewinnen konnte und damit in der IGS-Halle unbesiegt blieb.

Die Mannschaft möchte sich bei allen Fans und Trommlern für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung in der gesamten Saison bedanken.

Es spielten: D.Linsenmeier - J.Marx (5), M.Frank (5), N.Strauß (4), N.Wittek (7), D.Kunz (2), K.Angele (1), M.Mirle (1), C.Schmidt (1),J.Fleck, J.Kastner (1), C.Kunz (8), J.Schmitt (1), K.Runck (1)


Die erfolgreiche Mannschaft feiert ihren Sieg.

 

HSG Trifels – TSV Kandel F1   25:41
*Der TSV Kandel gewinnt auch das letzte Saisonspiel deutlich*

Die Kandeler Bienen beenden die Saison 2018/2019 mit einem deutlichen Sieg (25-41) gegen die HSG Trifels und behalten somit verlustpunktfrei die weiße Weste. Das Team um Trainer Eyub Erden stellt mit 833 geworfenen Toren den besten Angriff und mit 509 kassierten Gegentreffen die beste Abwehr der Liga. Somit hat die Mannschaft alles umgesetzt, was sie sich vor der Saison vorgenommen hatte: Meisterschaft, bester Angriff, beste Abwehr.

Doch das Hauptziel, der Aufstieg in die Oberliga RPS, ist noch nicht erreicht. Hierzu stehen in den kommenden sechs Wochen noch drei Relegationsspiele aus. (So, 12.5. 17 Uhr in Wellingen, Sa.18.5.+ Sa, 25.5. jeweils 18 Uhr in Kandel)

Während es nun für alle anderen Teams in die verdiente Pause geht, müssen die Bienen also weiterhin ihre Handballschuhe schnüren und die Konzentration hoch halten. Der Fokus liegt klar auf der Vorbereitung für die Relegation und das Team wird die verbleibende Zeit intensiv nutzen, um die Spielabläufe in Angriff und Abwehr noch weiter zu verbessern. Denn das Team kann sich nur mit einem Aufstieg für die harte Arbeit, über die gesamte Saison hinweg, belohnen.

An dieser Stelle möchte sich die Mannschaft bei allen Fans und Unterstützern bedanken, die immer zahlreich zu den Spielen gekommen sind und das Team von Sieg zu Sieg getragen haben. Die Bienen hoffen natürlich auch bei den Relegationsspielen auf lautstarke Unterstützung der Tribüne. Denn jetzt heißt es: Alles, oder nichts...

Es spielten: N.Philipp, L.Brossart – S.Kappes (3), A.Schmitt (5), C.Schmitt (11), S.Rasig, R.Vollmer (1), A.Elischer, L.Meyer, F.Brecht (8/2), M.Kuczaty (8), R.Brecht (5)

 

HSG Trifels 2 - TSV Kandel F2  28:28 (17:13)
Es spielten: E.Mohrmann – M.Wegmann, R.Vollmer (3), S.Montillon (1), C.Weckenmann (1), S.Seubel, E.Wisniewsky (2), H.Rödel (6), L.Meyer (3), S.Roth (3), M.Meyer (9)

 

HSG 1.FC/TSG KL/Wald. – TSV Kandel wA 32:32 (15:13)
Es spielten: S.Schneider – M.Meyer (14), L.Fleck, E.Meyle, S.Montillon (1), E.Wisniewsky (5), L.Kirsthaler, L.Muschler, L.Kern, L.Meyer (8), H.Rödel (4), V.Schönenberg

 

SG Kandel/Her. mC – HR Göll./Eis./As./Kindh. 28:25 (11:10)
Es spielten: L.Mosthaf – N.Walther, J.Hans (9), N.Zimmer (1), E.Kammlott (4), J.Sander (3), J.Keil, M.Muckel (1), N.Unger (10)

 

HSG Landau/Land 2 – SG Kandel/Hagenb. mD 39:19 (18:9)
Es spielten: L.Schönthaler, L.Weilemann, Q.Müller, J.Rey, M.Urbansky (2), V.Strauß (7), N.Hauck (2), A.Kern (3), L.Winkler, L.Bretfeld

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Ergebnisse vom 06.+07.04.2019

Di, 04/09/2019 - 14:52

HSG Dudenhofen/Schiffer. – TSV Kandel M1 21:28 (11:14)
Am Samstagabend gastierte die 1. Männermannschaft bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2, die bisher eine starke Rückrunde spielte.
Die ersten Minuten des Spiels verliefen sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Die Kandeler Abwehr war anfangs sehr  passiv und im Angriff wurde nicht konsequent gespielt. Erst nach 10 Minuten konnte man sich eine Führung erspielen, da nun konzentrierter und zielstrebiger gespielt wurde. Nach dem 7:13 folgte allerdings die schwächste Phase der ersten Hälfte, die Chancen wurden nicht gut genutzt und so erzielte man 10 Minuten kein Tor mehr, die Gäste allerdings konnten bis auf 11:13 aufholen. Nach dem Seitenwechsel gelang offensiv weiterhin wenig und die HSG kam zum 14:15 Anschlusstreffer. Anschließend gelang es aufgrund einer guten Abwehrleistung und schnellem Spiel einen beachtlichen 7:0 Lauf hinzulegen und sich deutlich abzusetzen. Jedoch folgte erneut ein deutlicher Bruch im Spiel, da man selbst klarste Chancen nicht nutzte und wieder 10 Minuten kein Tor erzielte. (21:24) Nach einer Zeitstrafe für die Gastgeber konnte man noch 4 Tore in den letzten Minuten erzielen und somit verdient das Spiel gewinnen.
Insgesamt zeigte man heute kein gutes Spiel, da zu viele individuelle Fehler gemacht wurden und man die klaren Chancen nicht nutzen konnte.

Es spielten: T. Schwinghammer, D. Linsenmeier - N. Strauß (2), N. Wittek (8), D. Kunz (3), M. Mirle (1), C. Schmidt (3), J. Fleck, J. Kastner (2), D. Zahradsky (1), C. Kunz (6), J. Schmitt (2), K. Runck

 

TSV Kandel F1 – HSG Landau/Land 32:18 (16:7)
Der TSV gewinnt auch das letzte Heimspiel der Saison souverän mit 32:18 gegen die HSG Landau/Land.

42:0 Punkte nach 21. Spieltagen, das ist der Punktestand der Bienen nach dem Spiel gegen den Tabellenletzten. Die HSG zeigte anfangs eine couragierte Leistung und konnte bis zur 11.Minute (6:5) noch mithalten, danach verbesserten sich die Bienen in der Abwehr und man bekam in den nächsten 19 Minuten bis zur Halbzeit nur 2 Gegentore. Im Gegenzug warf der TSV noch 10 Tore im Angriff zum Halbzeitstand von 16:7.

Nach der Pause stellten die Kandeler mit einem 8:1 Lauf zum 24:8 die Weichen und hatte dieses Spiel dann in der 40.Minute eigentlich schon entschieden. In den letzten 20 Minuten des Spiels war dann bei den Bienen die Luft raus und so ließen sie gute Chancen ungenutzt und agierten in der Abwehr nicht mehr so aggressiv, wie anfangs von der Partie. Das Spiel endete 32:18.

Trainer Erden zum Spiel: „Mich hat das Auftreten von Landau positiv überrascht, die Spielerinnen gingen von Anfang an das hohe Tempo mit und spielten vorne im Angriff mit viel Bewegung und viel Tordrang. Wir brauchen ca. 10 Minuten, bis wir uns auf die Spielweise eingestellt hatten. Danach stand unsere Abwehr besser und auch unsere Torfrau steigerte sich in dieser Phase, sodass wir den Abstand bis zur Halbzeit vergrößern konnten. Der einzige Kritikpunkt heute waren die Fehlpässe im Umschaltspiel zum Konter. Wenn wir dort noch konzentrierter gewesen wären, hätte das Endergebnis noch höher ausfallen können. Das Wichtigste an diesem Spiel war, dass wir unter 20 Gegentoren geblieben sind. Das hatten wir uns vor dem Spiel als Ziel gesetzt!“

Es spielten: L. Brossart & N. Philipp (im Tor), S. Kappes (5), A. Schmitt, C. Schmitt (6), E. Wisniewsky, S. Meyer, R. Vollmer, A. Elischer, F. Brecht (7/5), M. Kuczaty (5), R. Brecht (9)

 

TSV Kandel M2 – HSG Lingenfeld/Schwegenheim 2 23:21 (14:11)
Es spielten: D. Schöps (Tor), F. Schönthaler (1), S. Ehrhardt (4), F. Knecht (1), K. Angele (2), K. Ihlenfeld, D. Müller (4/1), J. Bähr, F. Mirle (1), A. Hertel (2), F. Fanter (4), F. Pausch (1), F. Leonhart, M. Gutmann (3)

 

HSG Dudenhofen/Schiffer. – SG Kandel/Herxheim mA 50:16 (26:8)
Es spielten: O. Luber (Tor), I. Buck (2), M. Tschammer, B. Simko (4), L.Roth (2/1), B. Bernhard (4), L. Buck, E. Deringer (3), Y. Krücken (1/1)

 

TSV Kandel wB – HSG Lingenfeld/Schwegen. 16:22 (6:14)
Es spielten: S. Schneider (Tor), J. Treffeisen, F. Zaum (2), E. Meyle (10/6), L. Treffeisen, C. Bournozian (1), N. Zimmer, M. Burrer (3/1), L. Kirstahler, N. Tinat, L. Kern

 

TSG Friesenheim 2 – SG Kandel/Herxheim mC 34:30 (16:16)
Es spielten: L. Mosthaf (Tor), N. Walther, J. Hans (9/1), N. Zimmer (3), E. Kammlott (3), J. Keil (1), M. Muckel (5), N. Unger (9/3)

 

SG Kandel/Hagenbach mD – TV Wörth 2 26:12 (11:9)
Es spielten: L. Schönthaler, V. Buck, E. Hagenbuch, J. Rey, M. Urbansky (1), V. Strauß (5), A. Kern (6), K. Coskun, L. Bretfeld

 

SG Kandel/Hagenbach mE – TV Wörth 2 15:26 (9:10)
Am Sonntag durfte die E-Jugend der SG Kandel-Hagenbach die Winterrunde mit einem Heimspiel abschließen. Trotz des kämpferischen Einsatzes verloren die Mädchen und Jungs gegen die Wörther 02 Mannschaft mit 15:26. Anschließend wurde gemeinsam noch gefeiert und die Größeren (D-Jugend) angefeuert. So starten wir nun in die spielfreie Zeit mit fleißigem Training und hoffen auf neue Gesichter zur Mannschaftsverstärkung.

Jahrgänge 2009 und 2010 dürfen gerne bei uns reinschnuppern: Montags um 17h in der Bienwaldhalle in Kandel, freitags um 17h in der Berger Gemeinschaftshalle (am 12.4. ausnahmsweise in der Berger Schulturnhalle). Vorab Info: In den Osterferien findet kein Training statt.

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Ergebnisse vom 30.+31.03.2019

Di, 04/02/2019 - 16:11

HSG Mutterstadt/Ruchheim – TSV Kandel F1  20:44
*TSV Kandel dreht in der zweiten Halbzeit voll auf und gewinnt mit 20-44*

Die Gastgeber erwischten einen guten Start in die Partie und führten in der fünften Minute bereits mit 2-0. Kandels Betreuer Marco Trischan musste in dieser Phase des Spiels einige technische Fehler und Fehlwürfe in seiner Statistikliste eintragen. Es dauerte rund 18 Minuten bis Kandel die erste Führung (8-9) durch Carla Schmitt erzielte. Das war der Wendepunkt: Ab jetzt übernahmen die Bienen die Kontrolle und erarbeiteten sich bis zur Halbzeitpause einen Vorsprung von fünf Toren (13-18).

Doch Trainer Eyub Erden war nicht zufrieden mit dem bisherigen Auftritt seiner Mannschaft.

Die Vorgabe in der Halbzeitansprache war klar: So legten die Bienen zu Beginn der zweiten Spielhälfte einen 6-0-Lauf hin und erhöhten zum vorentscheidenden Spielstand von 13-24.

Bei der HSG Mutterstadt-Ruchheim war nun die Luft raus und die Kräfte schwanden allmählich, so dass jeder Fehlwurf oder technischer Fehler mit einfachen Kontertoren durch die Bienen bestraft wurde. So erhöhte der TSV die Führung kontinuierlich von 16-30 (43.) über 17-36 (47.) und 20-40 (52.) zum 20-44 (60.).

Trainer Eyub Erden zum Spiel:

„Mit der gezeigten Leistung in der zweiten Halbzeit war ich zufrieden.

Es war wieder so ein typisches Spiel von uns, in dem wir Probleme in der Anfangsphase haben, dann jedoch den Schalter umlegen und dem Gegner unser Spiel aufzwingen können.

Bemerkenswert an diesem Spiel war, dass wir trotz begrenzter Wechselmöglichkeiten (5 Spielerinnen mussten durchspielen) und einem sehr hohen Tempo das Spiel in der zweiten Halbzeit mit 7-26 gewonnen haben.

Es macht Spaß den Mädels zuzuschauen und ihren Willen und die Spielfreude zu sehen.“

Es spielten: N.Philipp, L.Brossart – S.Kappes (4), C.Schmitt (12), S.Rasig, A.Elischer, K.Schmitt (3), F. Brecht (2/2), M.Kuczaty (16), R.Brecht (7)

 

HSG Landau/Land 2 – TSV Kandel F2  36:24 (19:11)
Es spielten: E.Mohrmann – M.Meyer (5), L.Muschler (1), F.Lerner (4), R.Vollmer (8), S.Montillon (3), S.Seubel, H.Rödel (2), S.Roth (1)

 

TSV Kandel M2 – TV Dahn 2  36:21 (19:10)
Es spielten: D.Plüm, D.Schöps – M.Frank (10), S.Ehrhardt (6), F.Knecht, S.Lerner (1), F.Fanter (3), K.Angele (1), J.Bähr, C.Schmidt (2), A.Hertel (1), T.Ohmer (4), F.Pausch (1), F.Leonhart (7)

 

SG Kandel /Herxheim mA – HSG Eckbachtal  26:46 (9:21)
Es spielten: O.Luber (1) – F.Düthmann (1), J.Buck (1), M.Tschammer, B.Simkó (3), C.Kunz (7), B.Bernhard (4), Y.Ehmer (1), D.Rödel, M.Gieske (3), Y.Krücken (1), N.Strauß (4)

 

SG Neuhofen/Waldsee – TSV Kandel wB  25:14 (11:4)
Es spielten: S.Schneider – J.Treffeisen, F.Zaum (1), E.Meyle (9), L.Treffeisen (1), N.Zimmer (1), M.Burrer (2), L.Kirsthaler

 

SG Kandel/Herx. mC – HSG Duden./Schiffer. 2 21:41 (11:19)
Es spielten: L.Mosthaf – N.Walther (1), J.Hans (3), N.Zimmer (1), C.Lange (1), E.Kammlott (6), J.Keil, M.Muckel (5), N.Unger (4)

 

SG OBKZ – SG Kandel/Hagenbach mD  22:20 (10:8)
Es spielten: E.Hagenbuch – L.Schönthaler, M.Bergstedt, B.Bayrm (1), V.Buck (1), Q.Müller, J.Rey (1), V.Strauß (6), N.Hauck (3), A.Kern (8), K.Coskun, L.Bretfeld

 

SG OBKZ – SG Kandel /Hagenbach mE   11:13 (4:8)
Es spielten: T.Mühlenthaler, M.Becker, V.Barner (2), Q.Müller (1), S.Rimmelspacher (1), M.Vogel (4), L.Schönthaler (4), L.Bretfeld (1)

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Ergebnisse 23.+24.03.2019

Mi, 03/27/2019 - 22:25

TSV Kandel F1 – SC Bobenheim-Roxheim 29:16 (15:9)
*Die 1. Damenmannschaft des TSV Kandel behält eine weiße Weste und gewinnt 29-16 gegen die SG Bobenheim-Roxheim*

Die Kandeler Bienen starteten mit einer guten Abwehrleistung in das vorletzte Heimspiel der regulären Saison. Im Angriff hatten die Kandelerinnen jedoch zunächst etwas Wurfpech. Dennoch konnte sich die Mannachaft über das 3:1 und 7:2 auf 11:6 absetzen. Beim Halbzeitstand von 15:9 ging es schließlich in die Kabine.

Die TSV-Damen starteten konzentriert in die zweite Hälfte und knüpfte nahtlos an die erste Halbzeit an. So erspielten sie sich bis zur 45. Minute einen Vorsprung von 11 Toren (21:10). Das Augenmerk des Teams lag an diesem Tag defintiv auf der Abwehrarbeit: In den letzten sieben Spielminuten ließen die Bienen die Gäste nur noch einmal treffen und mit insgesamt nur 16 Gegentoren konnte Trainer Eyub Erden zufrieden mit seiner Mannschaft sein. Auch beide Torhüterinnen zeigten eine gute Leistung und parierten wichtige Bälle.

Bereits vor der Partie erhielten die Kandelerinnen von Manfred Nörther, Staffelleiter des Pfälzer Handballverbands, eine Ehrung für das Erreichen der Pfalzmeisterschaft. An dieser Stelle möchte sich das Team nochmal herzlich für die Glückwünsche bedanken!

Passend dazu hatte Thomas Sona für die Mannschaft T-Shirts bedrucken lassen, die er dem Team als Überraschung nach dem Sieg überreichte. Auch dafür nochmal vielen Dank!

Es spielten: L.Dettling, N.Philipp – S.Kappes (4), A.Schmitt, C.Schmitt (9), S.Rasig, S.Meyer, R.Vollmer, A.Elischer (1), K.Schmitt (1), F.Brecht (4/2), M.Kuczaty (6), R.Brecht (4)

 

HSG Trifels – TSV Kandel M1 27:27 (12:11)
Großer Schritt in Richtung Meisterschaft!
Die 380 Zuschauer in der Halle sahen eine von vielen individuellen Fehlern und Fehlwürfen geprägte Anfangsphase beider Mannschaften.

Nachdem sich die Gastgeber nach einer Viertelstunde eine knappe Führung erspielen konnten, gelang unserer Mannschaft wenig später der Führungstreffer (8:7). Kurzzeitig hatte man Probleme mit einer teilweise doppelten Manndeckung, weswegen man nicht alle Spielzüge wie gewohnt spielen konnte und des Öfteren auf Einzelaktionen angewiesen war. Die Abwehr stand nach unkonzentrierten Anfangsminuten relativ kompakt und konnte einige Bälle erobern. Leider ließ man weiterhin Großchancen liegen, wodurch die HSG erneut in Führung gehen konnte und diese bis zum Seitenwechsel auch nicht mehr hergab.

Direkt nach Wiederanpfiff legte man stark los und konnte durch einen 3:0 Lauf erstmals mit zwei Tore in Führung gehen. Vorne wurden die Stärken ausgespielt und in der Abwehr hatte man die HSG, die in der Folge oft sehr lange und langsame Angriffe spielte, weiterhin gut im Griff. Immer wieder konnten die Gastgeber zwar den Anschlusstreffer erzielen, aber nicht in Führung gehen. Leider ließ sich der Unparteiische teilweise sehr von der Stimmung in der Halle beeinflussen und entschied in den meisten kniffligen 50:50 Situationen stets für die HSG, weswegen diese auch nach einem Drei-Tore-Rückstand immer wieder zum Anschlusstreffer kam. Bei einer 24:27 Führung kurz vor Schluss begann eine sehr intensive und hektische Schlussphase. Im Angriff wurden folglich die Chancen nicht genutzt oder Angriffe wegen angeblichen Stürmerfouls oder Schrittfehlern abgepfiffen, weswegen Trifels in der letzten Minute zum Ausgleich kam. Nachdem man wenige Sekunden vor Schluss eine große Chance liegen ließ, wollte man nichts mehr riskieren und nahm sich erst mit der Schlusssirene den letzten Wurf.

Dieses Unentschieden, was sich aufgrund der letzten Minuten schon fast wie eine Niederlage anfühlte, reicht unserer Mannschaft, um weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz zu bleiben.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen mitgereisten Fans für die hervorragende Unterstützung! Nun muss die Mannschaft die letzten beiden Spiele gewinnen, um den Aufstieg in die Verbandsliga zu schaffen.

Es spielten: T.Schwinghammer, D.Linsenmeier – J.Marx (2), N.Strauß (3), N.Wittek (9), D.Kunz (2), M.Mirle (2), J.Fleck, J.Kastner, D.Zahradsky (1), C.Kunz (7), J.Schmitt, S.Kuntz (1), K.Runck

 

TSV Kandel F2 – TV Kirrweiler 23:40 (15:20)
Es spielten: E.Mohrmann – L.Dettling (2), A.Hoyer (6), L.Muschler, R.Vollmer, F.Lerner (3), S.Roth (1), S.Meyer (2), H.Rödel (7), V.Schönenberg (2), L.Fleck

 

HSG Trifels 2 – TSV Kandel M2 17:25 (9:13)
Es spielten: M.Schönthaler – D.Schöps, M.Frank (8), S.Ehrhardt (5), N.Wittek, F.Knecht (3), K.Angele (2), J.Bähr, F.Mirle, A.Hertel (4), T.Ohmer (1), F.Pausch (1), F.Leonhart, M.Gutmann (1)

 

JSG 1.FC/TSG KL/Wald. – SG Kandel/Herx. mA 55:18 (28:6)
Es spielten: O.Luber – J.Buck (4), M.Tschammer (1), B.Simkó (4), L.Roth (1), B.Bernhard (1), L.Buck (3), D.Rödel (1), M.Gieske (2), Y.Krücken, E.Deringer (1)

 

HSG Trifels – SG Kandel/Herxheim mC 37:28 (15:16)
Es spielten: L.Mosthaf – N.Walther, J.Hans (8), N.Zimmer (6), M.Urbansky, J.Keil (1), M.Muckel (5), N.Unger (8)

 

HSG Trifels – SG Kandel/Hagenbach mD 32:14 (16:7)
Es spielten: E.Hagenbuch – K.Coskun, M.Serkin, L.Schönthaler, L.Weilemann (2), V.Buck, Q.Müller (1), J.Rey, M.Urbansky (2), V.Strauß (2), N.Hauck (1), A.Kern (5), L.Bretfeld (1)

 

TV Offenbacher 2 – SG Kandel/Hagenbach mE 9:11 (5:6)
Es spielten: H.Bolle, V.Barner, D.Will, M.Vogel (5), M.Marschall, L.Marschall, M.Becker, Q.Müller (2), L.Schönthaler (2), T.Mühlenthaler, L.Bretfeld (2)

NewsKategorien: Berichte + Ergebnisse
Kategorien: Abteilungen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer