Sie sind hier

Ergebnis 10.10.20

HSG Mutterstadt/Ruchheim : M1 36:28 (21:11)

Am Samstagabend stand für unsere Männer das erste Auswärtsspiel beim letztjährigen Pfalzmeister an.

Von Beginn an wirkte die Mannschaft unkonzentriert und behäbig. Nach vorne wurde zu langsam gespielt und überhastet abgeschlossen. Leider hatte man auch mit einigen Pfosten- und Lattentreffern Pech, was sich jedoch durch das gesamte Spiel zog. In der Abwehr war der TSV viel zu passiv, wodurch die HSG zu einfachen Torerfolgen aus dem Rückraum kam. Nach zwanzig Minuten und einem 16:6 Rückstand, fingen sich unsere Männer langsam und ließen den Rückstand zumindest nicht noch weiter anwachsen. Nach einer komplett verschlafen ersten Hälfte ging es mit 21:11 in die Kabine.

In der zweiten Hälfte zeigte sich die Mannschaft etwas verbessert und war auf Schadensbegrenzung aus. Die Abwehrumstellung konnte den Spielfluss der Gastgeber ein wenig stören und auch ein paar Bälle gewinnen. Im Angriff hatte man zunächst weiterhin Pech bei der Chancenverwertung. Gegen Ende des Spiels zeigte der TSV jedoch auch ein paar gute Szenen und konnte durch schnellen Handball und gut ausgespielte Spielzüge den Rückstand etwas verkürzen.

Insgesamt erwischte die Mannschaft heute einen gebrauchten Tag und konnte zu keiner Zeit an der starken Leistung der vorherigen Woche anknüpfen.

Es spielten: Schwinghammer, Linsenmeier - Simko (2), Bernhard (4), Weiß (2), Gieske, D. Kunz, Weigel (3), Kastner (1), Schmitt, C. Kunz (10), Anhaus, Strauß (6), Runck
 

NewsKategorien: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer