Letztes Testspiel der Damen 1 in Mannheim

Nach einem intensiven Trainingsspiel gegen die TSG Hassloch (Pfalzliga) am Donnerstag ging es am Sonntag direkt weiter. Die Bienen waren  in Mannheim bei der TSG Seckenheim (BW Oberliga) zu Gast. In den vergangenen Jahren gab es schon öfter Duelle zwischen den beiden Mannschaften und es war klar, dass es auch dieses Mal ein spannendes Spiel werden würde. 

In den ersten 10 Min war die Abwehr der Bienen sehr offensiv, was die Gastgeberinnen nutzen könnten, um ihre Kreisläuferin gut in Szene zu setzen. Doch vorne klappten die einstudierten Konzepte der Gäste ebenso gut. So kam es, dass sich niemand richtig absetzen konnte. Durch ein paar Fehlwürfe in den nächsten Minuten, die die Gegnerinnen in Tore ummünzen konnten, konnte sich Mannheim einen kleinen Vorsprung aufbauen. Die Bienen kämpften sich zurück und konnten den Vorsprung zum Ende der zweiten Halbzeit auf ein 16:15 minimieren.

Motiviert starteten beide Mannschaften in die zweite Hälfte. Doch die Abwehr der Gäste ließ die Mannheimerinnen regelrecht gegen eine Wand laufen. Es wurde im richtigen Moment zugeschoben und die Spielerinnen kämpften um jeden Ball. Die eroberten Bälle wurden vorne sicher und schnell verwandelt. Im Angriff spielten die Bienen weiterhin ihre Spielzüge und konnten mit einigen schönen Aktionen glänzen. Am Ende konnte man einen verdienten 25:36 Sieg mit nach Hause nehmen. 

Jetzt geht es nächste Woche zum Rundenauftakt gegen die SF Budenheim. Die Bienen werden alles geben, um die ersten Auswärtspunkte einzufahren!