Ergebnisse 23.+24.10.2021

TSV Kandel M1 – TV 03 Wörth 32:26 (17:11)

Am dritten Spieltag stand für unsere Männer das Derby gegen den TV Wörth an. Für dieses Spiel stand erstmals der komplette Kader zur Verfügung. 
Zu Spielbeginn agierte die Wörther Abwehr mit einer doppelten Manndeckung gegen beide Halbe. Da im Laufe der Saison mit einer Manndeckung gegen mindestens Chris Kunz zu rechnen war, war die Mannschaft auf solche Situationen vorbereitet. Trainer Jens Zwißler stellte den Angriff um und verschaffte Benjamin Simko viel Platz für 1:1-Situationen. Diese wurden konsequent genutzt, weswegen der TV die Abwehr recht schnell wieder umstellte. Nach 15 Minuten stand es somit bereits 9:6, was auch an einer starken Abwehrleistung lag. Anschließend wurde gegen Ende der ersten Hälfte eine Überzahlsituation gut ausgenutzt und mit Ballgewinnen und Kontertoren die Führung durch einen 4:0 Lauf auf sieben Tore erhöht. Nach einer sehr starken und disziplinierten Hälfte ging es mit 17:11 in die Kabine.
Die Mannschaft kam unkonzentriert aus der Kabine: In der Abwehr bekam man anfangs keinen Zugriff, im Angriff verlor man etwas den Faden und blieb aufgrund von überhasteten Abschlüssen fünf Minuten ohne eigenes Tor. In dieser Zeit konnte der TV bis auf 20:16 herankommen. Nachdem sich die Männer nochmal steigerten und das 27:20 zehn Minuten vor Schluss erzielten, schien die Entscheidung gefallen zu sein. Die Gäste konnten anschließend jedoch drei schnelle Tore erzielen und auf 29:24 herankommen.
Durch einen anschließenden 3:0 Lauf war das Spiel dann endgültig entschieden. Somit konnten die Männer mit dem 32:26 Endstand einen - auch in der Höhe völlig verdienten -  Derbysieg bejubeln.

Es spielten: Schwinghammer, Linsenmeier - Simko (1), Bernhard (1), Strauß (5), Weiß, D. Kunz (2), Söllner, Mirle (1), Gieske (1), Marx (1), Wittek (11/9), C. Kunz (9)

 

HF Köllertal – TSV Kandel F1 32:39 (16:22)

Am Samstagabend reisten die Bienen zum Spiel zur HF Köllertal. 

Von Beginn an waren beide Mannschaften hellwach und gleichauf - keiner konnte sich bedeutend absetzen. Nach dem 12:12 in der 18. Minute erzielten die Bienen durch ihr schnelles Umschaltspiel drei Tore hintereinander. Die Gäste waren von nun an nicht mehr zu bremsen. Durch das schnelle Anspiel und Tempogegenstöße wurde der Vorsprung weiter ausgebaut. So konnte man mit einem 16:22 in die Halbzeit gehen.

Die zweite Hälfte startete ähnlich wie die Erste. Die Abwehr der Bienen war nicht aggressiv genug, weswegen die Gastgeberinnen den Abstand beibehalten konnten. Vom 18:24 in der 34. Minute über das 26:32 in der 49. Minute bis zum 32:39 Endstand, gestaltete sich die zweite Halbzeit ausgeglichen. So konnten die  Bienen die Heimfahrt mit einem Auswärtssieg antreten. 

Schön ist es zu sehen, dass die Bienen in der Runde angekommen sind. Das schnelle Anspiel und das Umschaltspiel, welches beide typische Merkmale der Mannschaft sind, funktionieren immer besser. Die Bienen finden  langsam zurück in ihre alte Form.

Nun geht es nächste Woche gegen den SV Zweibrücken. Die zwei Punkte auswärts sind eine wichtige Grundlage vor dem spannenden Derby am 6.11 in Kandel gegen Wörth. 

Es spielten: N.Philipp, L.Dettling - S.Kappes (5), R.Vollmer, K.Pfirrmann (2), F.Brecht (11), M.Kuczaty (7), A.Hauck, P.Janssen (4), R.Brecht (10)

 

TSV Kandel M2 – TV Kirrweiler 16:38 (6:17)

Es spielten: O.Luber – M.Frank (10), M. Tschammmer, F.Pausch, K.Angele (2), J.Bähr (1), D.Wittek, F.Leonhart, Y.Krücken, M.Lincks (3)

 

TV Dahn – TSV Kandel F2 16:31 (7:15)

Es spielten: S.Schneider – L-Seußler (1), A.Trauth (3). S.Montillon (2), M.Burgard (5). L.Muschler (1), N.Zimmer, M.Burrer (8), L.Kern, R.Vollmer (5), S.Roth (1), L. Kirstahler, K.Geiger (4), V.Schönenberg (1)

 

TV Dahn 2 – TSV Kandel M3 41:25 (16:16)

Es spielten: S.Roth – M.Tschammmer (1), K.Heid, M.Trischan (6), F.Schaaf (3), M.Lincks (5), D.Wittek (2), C.Schmidt (4). M.Fritsche. Y.Krücken (2), J.Rührer (2)

 

TSV Kandel mB – TV Offenbach 2  25:47 (10:27)

Für das erste Heimspiel in der neuen Saison war die Mannschaft des TV Offenbach 2 bei uns zu Gast. Unsere Jungs kamen gut ins Spiel und konnten die Anfangsphase ausgeglichen gestalten. Den Gästen gelang es allerdings recht schnell, sich durch unsere technischen Fehler, welche zu schnellen Gegentoren führten, abzusetzen und diesen Vorsprung bis zur Pause auf 10:27 auszubauen.
Nach der Pause konnten die Jungs in der Abwehr leider nicht mehr mit den deutlich schnelleren und technisch stärkeren Gästen mithalten. Am Ende reichte es trotz einer soliden Leistung im Angriff nicht mehr, um an die Gäste heranzukommen und wir mussten uns mit 25:47 geschlagen geben. Trotz allem war es für diese noch sehr junge Mannschaft ein gutes Spiel, auf dessen Leistung man aufbauen und aus dessen Fehlern man lernen kann.
Es spielten: N. Hauck (1), M. Urbansky (1), S. Lexe, N. Horf (2), N. Zimmer (4), M. Heib (2), L. Mosthaf (3), V. Strauß (6), J. Hühn (6)

 

HSG Trifels –SG Kandel/Hagenbach  mE 26:15 (12:6)

Es spielten: F.Linder (3), F.Schönthaler (1), D.Busch, V.König, M.Dörner, J.Krug, M.Gottwald (2), J.Herrmann (5), V.Klötzel (2), L.Schall, E.Herp (2)