Jens Zwißler verlässt den TSV Kandel

Nachdem bereits bekannt wurde, dass Eyub Erden den TSV zum Saisonende hin in Richtung Leistungszentrum Ketsch/Friesenheim verlässt, folgt nun die nächste schwere Entscheidung für den TSV: Jens Zwißler, seit dieser Runde Trainer der Männer 1, verlässt ebenfalls zum Saisonende den TSV.

Jens steht für schnellen und attraktiven Handball, der auf einen großen Erfahrungsschatz aus seiner Zeit als Spieler zurückgreifen kann. Auch als Trainer konnte er bereits Erfolge feiern und führte die Damen der SG OBKZ vor einigen Jahren in die 3 Liga.

Für seinen Abgang benannte Jens als Hauptgrund seine berufliche Situation. Bei seiner Zusage im Verein im Frühjahr 2021, arbeitete Zwißler gelegentlich Wechselschicht (Früh - Spätschicht). Dies hat sich im Spätjahr 2021 verändern. Nun arbeitet er Schichtarbeit im wöchentlichen Wechsel, was ihm eine gute Zusammenarbeit mit der Mannschaft schwer macht. Ihm fehle hier die Zeit einen guten Zugang zur Mannschaft zu finden und kontinuierlich mit dem Team zu arbeiten, wenn er nur alle 2 Wochen das Training leiten kann.

Die Verantwortlichen bedanken sich herzlich bei Jens für die gute Arbeit und das Engagement, trotz der schwierigen Arbeitssituation, die Mannschaft bis zum Ende der Saison weiter zu betreuen.

Das Presseteam