Berichte + Ergebnisse 30.04.-01.05.

Männer 1 – TuS Heiligenstein 41:21 (20:10)

Für unsere Männer stand am Samstagabend das Heimspiel gegen den Tabellenachten aus Heiligenstein an, gegen den man sich im Hinspiel schwer tat und nur knapp gewann.
In den Anfangsminuten gingen beide Mannschaften direkt hohes Tempo und erzielten einfache Tore. Das 5:6 war die letzte Führung der Gäste, anschließend drehten die Männer auf und konnten aus einer guten Abwehr heraus leichte Tore erzielen und mit 12:7 in Führung gehen. Eine anschließende unkonzentrierte Phase wurde von der TuS konsequent ausgenutzt, um auf 12:10 zu verkürzen. Nach dem Time-Out unsererseits zeigte die Mannschaft vor allem in der Abwehr ein ganz anderes Gesicht. Die Gäste fanden kaum ein Durchkommen und einige Bälle blieben bereits im Innenblock hängen, was schnelle Kontertore ermöglichte. Nach erneuten zwölf Minuten ohne Gegentor und mit guter Chancenverwertung ging es nach klasse Leistung mit einer klaren 20:10 Führung in die Halbzeitpause.
Am eindeutigen Spielverlauf änderte sich auch in der zweiten Hälfte nichts und die Heiligensteiner hatten den Männern nichts entgegenzusetzen. Eine weiterhin starke Abwehr ermöglichte es, die Führung kontinuierlich auf 31:13 auszubauen. Auch durch die Wechsel in den letzten knapp zwanzig Minuten war kein Bruch im Spiel zu erkennen und die Mannschaft zeigte sich weiterhin torhungrig. Schlussendlich belohnten sich die Männer mit einem zu keiner Zeit gefährdeten, auch in der Höhe verdienten, 41:21 Sieg für eine starke Teamleistung.
Trainer Zwißler zeigte sich sehr zufrieden, da die Mannschaft über 60 Minuten ihr Spiel gespielt hat und erneut eine starke Abwehr stellte.
Die Männer bedanken sich bei der weiblichen E-Jugend für die lautstarke Unterstützung während des gesamten Spiels!
Es spielten: Schwinghammer, Linsenmeier - Simko (3), Bernhard (1), Strauß (2), Weiß (7), D. Kunz (4), Söllner (5), Mirle (5), Lincks (1), Wittek (8/2), C. Kunz (5)

 

VTV Mundenheim – Frauen 1 16:25 (8:13)

Am Samstagabend waren die Bienen zu Gast in Mundenheim.
Die Kandlerinnen hatten zu Beginn Schwierigkeiten, in die Partie zu finden. Leichte Unkonzentriertheiten im Angriff und Lücken in der Abwehr machten es den Gästen leicht, sich in der 12. Minute auf 4:2 abzusetzen. Das daraufhin genommene Timeout brachte den Umschwung. In der Abwehr standen die Bienen nun kompakt und halfen sich gegenseitig aus. So konnte man das Spiel drehen und sich bis zur Halbzeit einen 8:13 Vorsprung erspielen.
In der zweiten Hälfte ging es ähnlich weiter. Die Mundenheimerinnen scheiterten immer wieder an der starken Abwehr der Bienen. Leider konnte man die eroberten Bälle nicht ummünzen und scheiterte zu oft an sich selbst und der gegnerischen Torfrau. Doch ein starker Kampf in der Abwehr wurde schließlich belohnt und die Bienen konnten mit einem 16:25 Sieg nach Hause fahren.
Jetzt gilt es, in den nächsten zwei Wochen die Kräfte zu sammeln und sich auf das Top Spiel in Bassenheim vorzubereiten.
Es spielten: N.Philipp, L.Dettling - A.Zellmer (1), S.Kappes (1), S.Genova, K.Pfirrmann, F.Brecht (9), M.Kuczaty (6), A.Hauck, P.Janssen (2), R.Brecht (6)

 

Frauen 2 – SV Bornheim 12:21 (5:11)

Es spielten: Haag – Montillon, Roth (1), Weckenmann (2), Janssen, Burrer, Kirstahler, Vollmer (5), Seußler (2), Hagenbucher, Zimmer, Kosa (2)