Ergebnisse 26.+27.11.2022

Von Carsten Lavan | Di., 29.11.2022 - 11:28

TSV Kandel Männer 1 : TSV Iggelheim 39:37
Am Samstagabend stand für die Männer das Heimspiel gegen den TSV Iggelheim an, die als Tabellenvorletzter, erstmals aber mit kompletten Kader, anreisten und somit nicht zu unterschätzen waren.
Die Mannschaft startete konzentriert in die Partie. Gestützt auf eine gute Abwehr und einen starken Jonas Dettbarn im Tor, konnten die Männer einige schnelle Tore erzielen und nach dem 5:3 mit 12:5 in Führung gehen. Nach dem 17:10 ließ die Mannschaft aber etwas nach und so gelang es den Gästen, durch teilweise einfach Tore, bis zur Halbzeit auf 22:16 zu verkürzen.
Die Gastgeber kamen sehr gut aus der Kabine und konnten auch dank des starken, kurz vor der Halbzeit eingewechselten, Tim Schwinghammer im Tor bis auf 32:22 davonziehen. Die Gäste gaben sich trotz dieses klaren Rückstandes jedoch nicht auf. Im Angriff fehlte den Kandelern nun die notwendige Präzision und durch einfache Fehler sowie ungenutzte Chancen wurde Iggelheim zum Tore schießen eingeladen. Eine löchrige Abwehr trug dazu bei, dass die Gäste bis auf 34:31 herankamen und das Spiel nochmals spannend wurde. Am Ende brachten die Kandeler das Ergebnis aber über Zeit und sicherten sich einen völlig verdienten, aber dennoch etwas glücklichen Heimsieg.
Die Männer müssen in ihrer Leistung jedoch noch konstanter werden, um bei solch klaren Führungen keine Spannung mehr aufkommen zu lassen.
Es spielten: Schwinghammer, Dettbarn - Simko (6/2), Bernhard (1), Strauß (4), Weiß (9), Mirle, Lincks, Schmitt, Anhaus (6), Pfirrmann, Kunz (8)

TSV Kandel Männer 2 : MSG Iggelheim/Meckenheim 2 40:30

TSV Kandel Frauen : TSV Iggelheim 29:26
Die Kandler Mädels zeigten schon zu Beginn des Spieles Kampfgeist, wodurch es in der ersten Halbzeit konstant zu einem Kopf an Kopf rennen kam. Einen klaren Vorsprung konnte sich die Heimmannschaft allerdings nicht erarbeiten. In der Halbzeit stand es 15:14.
Die zweite Halbzeit war durch viele Zeitstrafen geprägt. Aber trotz mehrfacher Unterzahl ließen sich die Spielerinnen nicht unterkriegen. Sie erarbeiteten sich mit Zusammenhalt und Kampfgeist erneut die Führung, welche von der gegnerischen Mannschaft nicht mehr gefährdet wurde. Am Ende gewinnen die Kandler Damen 29:26.
Es spielten: S.Schneider(Tor), N.Luber(Tor), M.Burgard, E.Bickert (1), S.Montillon (3), S.Rot, C.Weckenmann, L.Muschler (2), V.Haag (2), M.Burrer (5), L.Kern (4), L.Winkler, K.Geiger (8), G.Kosa (4)

mD SG Kandel/Hagenbach : SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam/Kuhardt 2 16:27

SV Bornheim : wD SG Kandel/Hagenbach 24:18

mE SG Kandel/Hagenbach : HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 18:12

mE SG Kandel/Hagenbach : TSV Iggelheim 17:21
Die E1 hatte am Wochenende 2 Heimspiele und beide mal eine tolle Leistung gezeigt. Am Samstag erspielte sich das Team einen souveränen Heimsieg. Am Sonntag hat man dem ungeschlagenen Tabellenführer einen heißen Fight geliefert. Dabei machten die Jungs vieles richtig so lang sie konzentriert waren. Jetzt gilt es diese Leistungen zu stabilisieren und die Fehler nach und nach weiter abzustellen.
Es spielten: Dirk Kunstmann, Julian Schickl, Henry Köstner, Ben Munz, Can Yüksel Yavas, Jaron Krug, Frederic Krüger, Tom Dankert, Jesper Bohlender, Fabian Schönthaler, Mats Rührer, Nik Fuhrich

wE SG Kandel/Hagenbach : HSG Trifels 19:4

SV Bornheim : wE SG Kandel/Hagenbach 36:10
Eine ereignisreiche Handballwoche mit 2 Trainingseinheiten und 2 Spielen liegt hinter der weiblichen E-Jugend der SG Kandel-Hagenbach: Samstags durften wir zu Hause die Mädels aus Trifels empfangen. Hier zeigten 7 ältere Mädchen und 3 Mädchen aus der E2, was sie inzwischen so alles draufhaben und konnten gegen die Trifels mit einem 19:4 Sieg auch neue Spielideen üben.
Sonntags reisten wir zum ungeschlagenen Tabellenführer SV Bornheim. Mit großem Kampfgeist bemühte sich das Team geschlossen, verloren jedoch am Ende klar mit 36:10.
Es spielten jeweils: Carina, Emilia, Farah, Fenya, Lara, Leia, Livia, Marieke, Mina & Zoe.

Auch nächstes Wochenende Anfang Dezember spielen wir doppelt: Samstags treten wir als Gäste in der Spiegelbachhalle gegen OBKZ um 17.15 an, Sonntags dann in Landau Land (Löwensteinhalle) um 11h. Zuschauer sind herzlich willkommen.