Sie sind hier

Leichtathletik

Leichtathletik Feed abonnieren
mit uns Spaß am Sport
Aktualisiert: vor 13 Stunden 21 Minuten

Vom Weinstraßen-Marathon

So, 04/10/2022 - 20:31

Bockenheim, 10. April: Am zweiten Aprilsonntag fand der 12. Marathon Deutsche Weinstraße, angeschlossen ein Halbmarathon, statt. Ausgerichtet von der Kreisverwaltung in Bad Dürkeim wurde der Lauf unterm Deutschen Weintor in Bockenheim gestartet. Über Grünstadt und Wendepunkt in Bad Dürkheim führte die Strecke zurück nach Bockenheim, wo wieder beim Weintor der Zieleinlauf stattfand. Am Lauf über die Distanz von 21,1 km (Halbmarathon) hat Kai Morgenstern teilgenommen. Er finishte nach 1:37:50 h netto und belegte unter 1324 Finishern den 73. Platz. In seiner Altersklasse M 45 belegte er Rang 6. (RS)

Kategorien: Abteilungen

2 Deutsche Meisterschaften für unsere Abteilung

So, 04/10/2022 - 20:24

Ubstadt Weiher, 9. April: In Ubstadt-Weiher nahe Heidelberg wurden am Wochenende die Deutschen Meisterinnen und Meister auf der Utralauf-Distanz von 100 Kilometern im Rahmen des 1. HaWei100 gekürt. Gelaufen wurde auf einem fünf Kilometer langen Rundkurs um den Hardtsee. Fast 100 Läuferinnen und Läufer hatten für den Wettbewerb auf der 100-Kilometer-Strecke gemeldet, darunter ein starkes Läuferfeld, das die DM-Medaillen der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung (DUV) unter sich ausmachen wollte. Für einige der Läuferinnen und Läufer ging es am Wochenende auch um die Nominierung für die im August in Bernau bei Berlin stattfindende Weltmeisterschaft im 100-Kilometer-Lauf. Für den TSV 1886 Kandel waren Pia Winkelblech, die zu den Favoritinnen zählte, und Michael Ohler am Start. Dieser erfolgte um 7 Uhr am Morgen und fiel sehr frostig aus, denn in der Nacht hatte es ordentlich geschneit und die Temperatur lag um den Gefrierpunkt. Glücklicherweise blieb es dann tagsüber trocken, zeitweise kam sogar die Sonne hervor, aber ein kalter Wind machte den Ultras hart zu schaffen, denn dieser blies auf dem Rundkurs teilweise scharf entgegen. Das macht auch die hohe Ausfallquote (33 %) erklärlich.

Pia ging den Lauf vernünftig an. Mit Rundenzeiten von 24 und 25 Minuten auf der ersten Hälfte lag sie sehr gut im Rennen. Zum Schluss hin wurde sie zwar etwas langsamer, doch erging das ihren Konkurrentinnen ebenso. Bei einem Lauftempo von 5:11 min/km bedeutete das einen Schnitt von 25:55 min für eine 5 km-Runde. Nach 8:37:33 h erreichte sie als drittbeste DM-Läuferin glücklich und zufrieden das Ziel. Als Siegerin der Altersklassenwertung W 45 erhielt sie bei der Siegerehrung die Goldmedaille umgehängt.

Michael erging es ähnlich. Er lief die erste Hälfte mit Rundenzeiten von 21-22 min flott an. Dann machte sich der Wind bei ihm äußerst unangenehm bemerkbar. Gegen Ende des Events musste er sich mit 27-29er Runden durchkämpfen, erreichte aber immerhin noch einen Schnitt von 12,40 km pro Stunde. Nach 8:06:34 h überlief er die Ziellinie. Das reichte für Rang 15 in der DM-Wertung. Freuen durfte er sich über Rang 2 in der offenen AK-Wertung M 50, bzw. Rang 1 in der Meisterschaftswertung M 50. Mit zwei Meistertiteln bei einer Deutschen Meisterschaft war dies ein sehr erfolgreiches Wochenende für den TSV 1886 Kandel. (RS)

Kategorien: Abteilungen

TSV Kandel bei Deutschen Meisterschaften im 100 km-Lauf vertreten

So, 04/03/2022 - 18:56

Kandel, 4. April: Am kommenden Samstag, den 9. April, findet in Ubstadt-Weiher ein Ultralauf-Event statt. Die dort ansässige Laufsportgemeinschaft richtet auf dem Freizeitgelände um den Hardtwaldsee einen offenen 100 km-Lauf aus, in dessen Rahmen auch die Deutsche Meisterschaft im 100 km-Lauf stattfindet. Fast 100 Ultras haben sich für diesen Lauf, der um 7 Uhr gestartet wird, gemeldet, darunter auch die beiden TSV-ler Pia Winkelblech und Michael Ohler. Beide haben gute Aussichten, sich in ihren Altersklassen so gut zu platzieren, dass sie bei der Siegerehrung auf das berühmte Treppchen steigen dürfen. (RS)

Kategorien: Abteilungen

TSV-Läufer*innen beim Bienwald-Marathon

So, 03/27/2022 - 21:18
Kandel, 13. März: Nicht nur als Helfer*in waren einige aus der großen TSV-Helferschar am 13. März tätig, sondern auch als Marathoni oder Halbmarathoni bewiesen sechs TSV`ler ihre Stärke. Beim 42,195 km-Lauf mit angeschlossener Pfalzmeisterschaft lief Pia Winkelblech zu neuer persönlicher Bestzeit. Beim Lauf über die Ziellinie zeigte die Uhr 3:10:20 h an; das war eine Verbesserung um rund 8 Minuten gegenüber ihrem Lauf von 2018. In der Pfalzwertung erreichte sie den 3. Rang bei den Frauen. Astrid Laux-Sitzenstuhl lief ihren ersten Marathon mit 55 Jahren und erreichte nach 4:31:29 h zufrieden das Ziel im Bienwaldstadion. Bei den Männern war Dirk Karl am Start. Aufgrund der Pandemie noch nicht bei alter Leistungsstärke angelangt, benötigte er 3:27:44 h. Das reichte für Rang 7 in der AK M 50 beim BWM und für Rang 11 in der Pfalzwertung. Beim Lauf über 21,195 km waren drei TSV-Halbmarathonis unterwegs. Christian Flügel lief sogar einen Doppel-Buggy-Runner schiebend über die flache Strecke. Sein Versuch, den Guiness-Weltrekord in dieser Disziplin zu verbessern, schlug zwar knapp fehl, doch seine Zielzeit von 1:15:42 h ist aller Ehren wert. Da Sören Holle nach 1:24:08 h (Bestzeit) und Kai Morgenstern nach 1:35:36 h finishten, kamen diese drei Herren auf eine Mannschaftszeit von 4:15:26 h. Ein respektables Ergebnis! Mehr zu lesen gibt es auf der Webseite www.bienwald-marathon.de. (RS)
Kategorien: Abteilungen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer